Nachwuchs-Politikerinnen - Im Tandem zum Erfolg

Das Mentoring-Programm führt junge Kommunalpolitikerinnen oder solche, die es werden wollen mit erfahrenen Politiker*innen zusammen.

Veröffentlicht am:

" "

Das Mentoring-Programm im Aktionsprogramm Kommune führt junge Kommunalpolitikerinnen oder solche, die es werden wollen mit erfahrenen Politiker*innen zusammen.

In der Region Hesselberg begleitet Alfons Brandl, Abgeordneter im Bayerischen Landtag, Johanna Serban aus Herrieden. In einem Video erläutert das Tandem nun, wie das Mentoring funktioniert und welchen Nutzen die erfolgreiche Zusammenarbeit hat.

Erfahrungsberichte, tiefe Einblicke und Ratschläge: Das erhofft sich Johanna Serban (Stadträtin in Herrieden) durch das Mentoring. Alfons Brandl (MdL) steht ihr für rund ein Jahr als Mentor zu Seite. Das heißt: Fragen beantworten, Begleiten und Unterstützen durch Erfahrungen und Kontakte. Johanna Serban begleitete Alfons Brandl beispielweise in den bayrischen Landtag und zu anderen Terminen. Über ihre Erfahrungen, aber auch die großen Herausforderungen, die beide für Frauen in der Politik sehen, sprechen sie im Video über das Mentoring-Programm.

Mentoring-Programm soll Mut machen

Beide machen klar: Die Perspektive, Erfahrung und Kompetenz von Frauen in der Politik ist wichtig, fehlt aber noch zu häufig. Ebenfalls müssten Frauen sich noch viel stärker durchsetzen und daher ermutigt und gefördert werden, politische Ämter anzunehmen. Das Mentoring-Programm unterstützt dabei. Neben dem Einblick in die politische Arbeit ist auch das Ziel, die Mentees über informelle Spielregeln zu informieren und sich dadurch selbstbewusst in den Routinen der Politik zu bewegen. Wie genau das funktioniert, erläutern Brandl und Serban im Video.

Wenig Frauen in der Kommunalpolitik

Insbesondere in der Kommunalpolitik entscheiden noch immer viel zu wenig Frauen über die Geschicke ihrer Gemeinde, ihrer Stadt oder ihres Landkreises. Gerade in der Kommunalpolitik sind Frauen mit durchschnittlich 28 Prozent aber noch deutlich unterrepräsentiert. Dabei sind für die Entwicklung zukunftsfähiger Kommunalpolitik auch insbesondere die Sichtweisen, Erfahrungen und Kompetenzen von Frauen gefragt.

Das Aktionsprogramm Kommune

Das Projekt Aktionsprogramm Kommune will den Anteil von Frauen in der Kommunalpolitik nachhaltig erhöhen. Zehn ausgewählte Partner-Regionen werden beraten und begleitet. Aktivitäten sind neben dem Mentoring-Programm beispielsweise Vernetzungs- und Qualifizierungsangebote für Bürgermeisterinnen oder ein überregionaler Erfahrungsaustausch zu guten Praktiken. Beraten werden die Regionen etwa zu verbesserten Rahmenbedingungen für die Partizipation von Frauen.

30.09.2021
Vielfalt & Chancengleichheit

(GESCHLECHTER-)GERECHTE IT?!

Digitale Entwicklungen sind nicht immer gerecht und fair. Lisa Hanstein, Expertin für IT und Diskriminierung, stellt Möglichkeiten für inklusivere Entwicklung von IT-Produkten vor.

08.09.2021

20 Jahre bereits schafft die Tochtergesellschaft der EAF Berlin ein starkes Netzwerk mit Partner*innen für Frauen in den MINT-Bereichen.  

01.09.2021

Auf Initiative des Dachverbands der Migrantinnenorganisationen ruft die EAF gemeinsam mit Weiteren zum Schutz afghanischer Frauen und Kinder auf.

30.07.2021

Kanzlerkandidat Scholz im Gespräch mit der Berliner Erklärung.

26.07.2021

Ricarda Lang im Gespräch mit der Berliner Erklärung.

20.07.2021
28.06.2021

Um Frauen mit Migrationsbiografie in der Politik zu fördern, veranstaltet die EAF Berlin das Mentoringprogramm Vielfalt. Herzstück des Konzeptes bilden die Mentoring-Beziehungen.

25.06.2021

Die EAF Berlin stellt einen neuen Führungsansatz an der Akademie für Führungskräfte der Helmholtz-Gemeinschaft vor.

07.06.2021

Die EAF-Geschäftsführerin belegt Platz 1 der PROUT-in-SMEs-Liste.

02.06.2021

EAF-Expertin Lisa Hanstein über Chancen und Risiken von künstlicher Intelligenz.

26.05.2021

Digitale Konferenz zum Thema Flexibilisierung von Arbeit in Produktion und Fertigung. Die EAF Berlin und die Volkswagen AG zeigen, was möglich ist.

10.05.2021

Am 3. Mai 2021 haben mehr als 200 Personen an dem von der EAF Berlin und dem Verein erfolgsfaktor Frau organisierten Online-Kongress teilgenommen.

15.04.2021

Hanna Völkle und Lisa Hanstein arbeiten zu gesellschaftlichen Fragen der Digitalisierung und wurden als Expertinnen in die Liste aufgenommen.

07.04.2021

EAF-Expertise zum Potenzial von Künstlicher Intelligenz für mehr Fairness und Gleichstellung im Bereich weibliche Unternehmensgründung.

24.03.2021

Die EAF Berlin schließt sich der Resolution zur Einsetzung einer Enquete-Kommission im Abgeordnetenhaus zu strukturellem Rassismus im Land Berlin an.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie
den Newsletter der EAF Berlin

 

Mit Absenden der Registrierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erfasst und gespeichert werden. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.