Mentoringprogramm für mehr Vielfalt in der Politik!

Mit der digitalen Auftaktveranstaltung beginnt der zweite Durchgang des bundesweiten Mentoringprogramms für Frauen mit Migrationsbiografie.

Veröffentlicht am:

Mit einer digitalen Auftaktveranstaltung hat die EAF Berlin mit dem zweiten Durchgang des bundesweiten Mentoringprogramms: "Mein Hintergrund? Ich will in den Vordergrund" für Frauen mit Migrationsbiografie im Rahmen des Helene Weber Kollegs (HWK) begonnen.

Auf der Auftaktveranstaltung im Oktober referierte Frau Dr. Deniz Nergiz, Geschäftsführerin des Bundeszuwanderungs- und Integrationsrates (BZI) zu den Chancen und Herausforderungen von Migrantinnen in der (Kommunal)politik. Für die Programmgestaltung der weiteren Monate haben die Teilnehmerinnen einen passenden "Werkzeugkoffer" mit Informationen über die individuellen Ziele im Mentoringprogramm, die Rolle und Aufgaben der Mentees und Mentorinnen sowie die Reflexions- und Feedbackphase bekommen. Bis Ende März werden die Frauen mit Migrationsbiografie auf ihrem Weg zur Mandatsträgerin von den Mentorinnen begleitet und durch Online-Seminare u.a. zu Selbstmarketing und den Umgang mit Macht und Machtspielen unterstützt. Die Ausarbeitung von Handlungsempfehlungen zur Förderung von mehr Frauen mit Migrationsbiografie in der Politik runden das Programm ab. 

Auch im zweiten Durchgang nehmen vierzehn Tandems am Mentoring-Programm Vielfalt teil. Der Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen Mentorinnen und Mentees, sowie die Vernetzung und Sichtbarkeit von Frauen mit Migrationsbiografie sind wesentliche Ziele des Programms. Trotz unterschiedlicher Parteizugehörigkeit sind sich alle einig: Es braucht auf allen politischen Ebenen mehr Frauen mit Migrationsbiografie als Mandatsträgerinnen in den Parlamenten. 

Unsere Tandems 2021/22

Mentorinnen

  • Réka Lörincz (Bündnis 90/ Die Grünen)
  • Dr. Pierrette Herzberger-Fofana (MdEP, Grüne/EFA)
  • Zaklin Nastic (MdB, Die Linke)
  • Natalie Keller (Bündnis 90/ Die Grünen)
  • Stella Kirgiane-Effremidou (SPD)
  • Ye-One Rhie (MdB, SPD)
  • Filiz Keküllüoglu (Bündnis 90/ Die Grünen)
  • Jitka Sklenárová (Bündnis 90/ Die Grünen)
  • Nata Kabir (Bündnis 90/ Die Grünen)
  • Gollaleh Ahmasi (MdA/ Bündnis 90/ Die Grünen)
  • Gianina Zimmermann (Bündnis 90/ Die Grünen)
  • Alessandra Neumüller (Bündnis 90/ Die Grünen)
  • Dr. Natalia Schaffel-Mancini (CDU)
  • Lenka Brodbeck (Bündnis 90/ Die Grünen)

Mentees

  • Anastasia Sudzilovskaya (Bündnis 90/ Die Grünen)
  • Nkechi Johnson (parteilos)
  • Hilal Tavsancioglu (Die Linke)
  • Dr. Anastasia Vishneskaya-Mann (FDP)
  • Maria Tramountani (Bündnis 90/ Die Grünen)
  • Aline On (CDU)
  • Dijana Avdic (SPD)
  • Dara Kossok-Spieß (Bündnis 90/ Die Grünen)
  • Cara Berg (Bündnis 90/ Die Grünen)
  • Kim Pfaff (Volt)
  • Sarah Khan-Heiser (SPD)
  • Rahel Elisabeth Berhanu (Volt)
  • Barbara Lange (parteilos)
  • Elena Witzel (Volt)
23.05.2022

Vier Frauen ist es maßgeblich zu verdanken, dass die Gleichberechtigung von Frauen und Männern im Grundgesetz verankert wurde.

20.05.2022

Helga Lukoschat spricht im Podcast "Anstiften" der Berliner Stiftungswoche über das EAF-Projekt "Gemeinsam für Demokratie".

29.04.2022

Der Krieg gegen die Ukraine ist in eine weitere Phase getreten. Wir sind bestürzt über Kriegsverbrechen, sexualisierte Gewalt und andere Gräueltaten.

11.04.2022

Die Publikation wurde aufgrund der aktuellen Situation in der Ukraine aktualisiert und kann kostenlos bestellt werden.

05.04.2022

Die Deutsch-Ukrainerin Darya Romanenko organisiert mit einem internationalen Team vom rumänischen Grenzort Suceava aus Hilfe für die ukrainischen Kriegsgebiete.

05.04.2022

Deutsche und französische Kommunalpolitikerinnen erklären sich solidarisch mit dem Kampf der Ukrainer*innen gegen die russischen Kriegsführer.

05.04.2022

Unser zweiter Newsletter zur Ukraine erscheint in Tagen, in den die Nachrichten aus der Ukraine fürchterlich sind.

17.03.2022

In Videokonferenzen spricht die EAF mit den ukrainischen Projektpartnerinnen über die Situation vor Ort, politische Forderungen und  Möglichkeiten der praktischen Unterstützung.

24.02.2022

Das Projekt "Gemeinsam für Demokratie" der EAF Berlin und der Konrad-Adenauer-Stiftung unterstützt Kommunalpolitikerinnen und Frauenorganisationen in der Ostukraine.

24.02.2022

Diese Frage haben wir entlang des aktuellen Gleichstellungsberichts der Bundesregierung diskutiert. Die Dokumentation steht zum Download bereit.

17.02.2022

Pilot-Veranstaltungsreihe bei adesso mobile solutions – ein Workshopkonzept für Unbewusste Denkmuster und Vielfalt in der Softwareentwicklung.

16.02.2022

 "Die Kommunalpolitik ist das Basislager der Demokratie! Gerade deshalb ist es wichtig, dass auch hier genügend Frauen vertreten sind."

04.11.2021

Die empirische Untersuchung mit Handlungsempfehlungen an die Parteien ist in Zusammenarbeit mit dem Institut Allensbach entstanden.

02.11.2021

Eine gemeinsame Erklärung gegen Sexismus wurde erfolgreich unterzeichnet.

30.09.2021
Vielfalt & Chancengleichheit

(GESCHLECHTER-)GERECHTE IT?!

Digitale Entwicklungen sind nicht immer gerecht und fair. Lisa Hanstein, Expertin für IT und Diskriminierung, stellt Möglichkeiten für inklusivere Entwicklung von IT-Produkten vor.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie
den Newsletter der EAF Berlin

 

Mit Absenden der Registrierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erfasst und gespeichert werden. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.