Verleihung des Total E-Quality Prädikats 2023

Am 19. Oktober 2023 wird das Prädikat für Chancengleichheit und Vielfalt von Total E-Quality in Dortmund verliehen. EAF-Vorstandsvorsitzende Kathrin Mahler Walther spricht in einem Workshop über die Bedeutung von Monitoring für eine erfolgreiche Chancengleichheitsarbeit. Die Anmeldung ist bis zum 6. Oktober 2023 möglich.

Veröffentlicht am:

" "

In den Zeiten von Krisen und anderen Herausforderungen wird die Forderung nach Chancengleichheit oft hintenangestellt. Doch gerade bei der Neugestaltung von Strukturen und Prozessen ist es für die Zukunftsfähigkeit von Organisationen unabdingbar, Geschlechter- und Diversitätsaspekte zu integrieren.  

Als Mitgestalter*in einer geschlechter- und diversitätsgerechten Gesellschaft nutzt TOTAL E-QUALITY Deutschland e.V. die diesjährige Prädikatsvergabe nach dem Motto "(K)Eine Zeit für Chancengleichheit", um das Erfahrungswissen aus den letzten Krisenjahren auszutauschen, zu bündeln und in konkrete Strategien zu überführen: 

  • Wie nutzen Organisationen die Krisenerfahrungen?
  • Welche Ziele, Maßnahmen, Prozesse haben sich bewährt? Welche wurden neu implementiert?
  • Welche Selbstverständlichkeiten wurden in Frage gestellt? Welche neuen Werte und Standards sind in den Vordergrund getreten?

Diese und andere Fragen wie auch Best-Practice-Beispiele werden Expert*innen, Prädikatsträger*innen, Mitglieder und anwesende Vertreter*innen unterschiedlichster Organisationen in bewährter interaktiver Weise diskutieren.

Weitere Informationen

Zum Rahmenprogramm

Programm

  • 9.30 - 10.00 Ankunft & Registrierung, parallel Pressegespräch
  • 10.00 - 10.15 Begrüßung, Dr.in Ulla Weber, Vorstandsvorsitzende I TOTAL E-QUALITY Deutschland e. V.
  • 10.15 - 10.25 Begrüßung durch die Gastgeberin, Markus Bäumer, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender I BIG direkt gesund
  • 10.25 - 10.40 Grußwort, Thomas Westphal, Oberbürgermeister I Stadt Dortmund
  • 10.40 -10.45 Grußwort/Videobotschaft, Bettina Stark-Watzinger, Bundesministerin für Bildung und Forschung
  • 10.45 - 11.45 (Neue) Ansätze zur Fachkräftesicherung
    • Zukunft braucht Vielfalt - auch im Management, Rotraud Diwan, Director Employer Brand Strategy I Hi! Employer Strategies GmbH
    • Wechseljahre = Jobwechsel?, Anke Sinnigen, Gründerin I wexxeljahre
    • Die positive Kraft gesellschaftlichen Engagements, Die Fürst-Stiftung als Personalmarketinginstrument, Matthias Maier, Geschäftsführer und Chief Financial Officer (CFO) I Moritz-Fürst GmbH & Co. KG
    • Was wirkt wirklich? Die Bedeutung von Monitoring für eine erfolgreiche Chancengleichheitsarbeit, Kathrin Mahler Walther, Geschäftsführende Vorstandsvorsitzende | EAF Berlin
    • Der demografische Wandel als Chance für gleichwertige Lebensverhältnisse, Christiane Knirsch, Geschäftsstellenleiterin im vom BMFSFJ geförderten Modellprojekt „Zukunftswerkstatt Kommunen – Attraktiv im Wandel“ (ZWK); Christina Haaf, Referentin Öffentlichkeitsarbeit I Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V.
  • 11.45 - 12.45 Work Café, Wie setze ich diese und andere Ansätze in meiner Organisation um?
  • 12.45 - 13.30 Mittagspause
  • 13.30 - 13.40 Gruppenfoto der Prädikatsträger*innen
  • 13.40 - 13.45 Glückwunsch/Videobotschaft, Josefine Paul, Ministerin für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen
  • 13.45 - 14.45 Prädikatsübergabe, Auszeichnung der Prädikatsträger*innen 2023
  • 14.45 - 15.00 Fazit und Ausblick, Dr.in Ulla Weber, Vorstandsvorsitzende I TOTAL E-QUALITY Deutschland e. V.

Ort, Zeit und Anmeldung

07.06.2021

Die EAF-Geschäftsführerin belegt Platz 1 der PROUT-in-SMEs-Liste.

02.06.2021

EAF-Expertin Lisa Hanstein über Chancen und Risiken von künstlicher Intelligenz.

26.05.2021

Digitale Konferenz zum Thema Flexibilisierung von Arbeit in Produktion und Fertigung. Die EAF Berlin und die Volkswagen AG zeigen, was möglich ist.

10.05.2021

Am 3. Mai 2021 haben mehr als 200 Personen an dem von der EAF Berlin und dem Verein erfolgsfaktor Frau organisierten Online-Kongress teilgenommen.

15.04.2021

Hanna Völkle und Lisa Hanstein arbeiten zu gesellschaftlichen Fragen der Digitalisierung und wurden als Expertinnen in die Liste aufgenommen.

07.04.2021

EAF-Expertise zum Potenzial von Künstlicher Intelligenz für mehr Fairness und Gleichstellung im Bereich weibliche Unternehmensgründung.

24.03.2021

Die EAF Berlin schließt sich der Resolution zur Einsetzung einer Enquete-Kommission im Abgeordnetenhaus zu strukturellem Rassismus im Land Berlin an.

22.03.2021

EAF Berlin bietet Erfahrungsaustausch mit unterschiedlichen Firmenpartnern zur Antirassismusarbeit.

21.03.2021

Das vom Co:Lab initiierte Projekt „KoKI – KI in Kommunen“ hat eine Publikation zu den Chancen der Digitalisierung für Kommunen veröffentlicht.

15.03.2021

Monitoring der Wahlen in Hessen, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz: Ein genderfokussierter Blick auf die neu gewählten Parlamente und Spitzenposten.

24.02.2021

EAF-Expert Anna Stahl-Czechowska ist Botschafterin der Gesetzesnovelle.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie
den Newsletter der EAF Berlin

 

Mit Absenden der Registrierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erfasst und gespeichert werden. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.