Tina Weber im Beirat von Femtec.Alumnae e.V.

Seit November 2023 ist Tina Weber, Mitglied der EAF-Geschäftsführung, im Beirat des Femtec.Alumnae e.V.

Veröffentlicht am:

Foto von Tina Weber. Sie lächelt freundlich in die Kamera.

„Ich bin beeindruckt von dem großartigen Netzwerk des Femtec Alumnae e.V.. Mich begeistern die verschiedene Formate, die Professionalität und die starken und engagierten Frauen aus Technik- und Naturwissenschaften. Gemeinsam können wir alle viel bewegen – für mehr Chancengleichheit und Vielfalt in den Organisationen und in der Gesellschaft“, so Tina Weber.

Der Beirat (FTAbeirat) unterstützt den Verein Femtec.Alumnae beratend und tagt zweimal jährlich. Der mindestens vierköpfige Beirat besteht aus Vertreter*innen der Femtec GmbH, der mit der Femtec GmbH kooperierenden Unternehmen und Universitäten/Hochschulen, der Union Deutscher Zonta Clubs, einem vom Vorstand benannten Vereinsmitglied sowie weiteren Vertreter*innen, die durch ihr Mitwirken im Beirat den Verein darin unterstützen seinen satzungsgemäßen Zweck zu erfüllen.

Mehr über den Verein

Der Femtec.Alumnae e.V. (kurz: FTA) ist ein Netzwerk hochqualifizierter, technikbegeisterter und engagierter Frauen mit einem akademischen Hintergrund in MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik). Der Verein wurde am 30. August 2008 von Alumnae des Career-Building Programms der Femtec GmbH gegründet und hat heute knapp 900 Mitglieder. Der Verein bietet die Möglichkeit sich untereinander auszutauschen und zu vernetzen – in ganz Deutschland und weltweit. Mit Seminaren und Workshops unterstützt er die berufliche Entwicklung der Mitglieder. Er ermutigt Schülerinnen, sich für eine Berufslaufbahn im MINT-Bereich zu entscheiden. Die Vision des FTA ist es, in der Gesellschaft langfristig ein Umdenken zu bewirken, das zu einer individuellen und verantwortungsvollen Gestaltung des beruflichen und privaten Umfelds führt.

Weitere Informationen über Femtec Alumnae

Mehr über Tina Weber

Tina Weber ist Mitglied der Geschäftsführung der EAF Berlin. Sie verantwortet das Geschäftsfeld Wirtschaft mit dem Schwerpunkt systemische Organisationsentwicklung und berät Unternehmen und Organisationen in ihren Veränderungsprozessen hin zu mehr Vielfalt. Sie entwickelt für und mit ihren Kund*innen individuelle Beratungsprozesse und Diversity-Strategien und begleitet sie bei der Umsetzung der Maßnahmen.

Weitere Informationen und Kontakt

 

 

05.04.2022

Die Deutsch-Ukrainerin Darya Romanenko organisiert mit einem internationalen Team vom rumänischen Grenzort Suceava aus Hilfe für die ukrainischen Kriegsgebiete.

05.04.2022

Deutsche und französische Kommunalpolitikerinnen erklären sich solidarisch mit dem Kampf der Ukrainer*innen gegen die russischen Kriegsführer.

05.04.2022

Unser zweiter Newsletter zur Ukraine erscheint in Tagen, in den die Nachrichten aus der Ukraine fürchterlich sind.

17.03.2022

In Videokonferenzen spricht die EAF mit den ukrainischen Projektpartnerinnen über die Situation vor Ort, politische Forderungen und  Möglichkeiten der praktischen Unterstützung.

24.02.2022

Das Projekt "Gemeinsam für Demokratie" der EAF Berlin und der Konrad-Adenauer-Stiftung unterstützt Kommunalpolitikerinnen und Frauenorganisationen in der Ostukraine.

24.02.2022

Diese Frage haben wir entlang des aktuellen Gleichstellungsberichts der Bundesregierung diskutiert. Die Dokumentation steht zum Download bereit.

17.02.2022

Pilot-Veranstaltungsreihe bei adesso mobile solutions – ein Workshopkonzept für Unbewusste Denkmuster und Vielfalt in der Softwareentwicklung.

16.02.2022

 "Die Kommunalpolitik ist das Basislager der Demokratie! Gerade deshalb ist es wichtig, dass auch hier genügend Frauen vertreten sind."

04.11.2021

Die empirische Untersuchung mit Handlungsempfehlungen an die Parteien ist in Zusammenarbeit mit dem Institut Allensbach entstanden.

02.11.2021

Eine gemeinsame Erklärung gegen Sexismus wurde erfolgreich unterzeichnet.

27.10.2021

Mit der digitalen Auftaktveranstaltung beginnt der zweite Durchgang des bundesweiten Mentoringprogramms für Frauen mit Migrationsbiografie.

30.09.2021
Vielfalt & Chancengleichheit

(GESCHLECHTER-)GERECHTE IT?!

Digitale Entwicklungen sind nicht immer gerecht und fair. Lisa Hanstein, Expertin für IT und Diskriminierung, stellt Möglichkeiten für inklusivere Entwicklung von IT-Produkten vor.

08.09.2021

20 Jahre bereits schafft die Tochtergesellschaft der EAF Berlin ein starkes Netzwerk mit Partner*innen für Frauen in den MINT-Bereichen.  

01.09.2021

Auf Initiative des Dachverbands der Migrantinnenorganisationen ruft die EAF gemeinsam mit Weiteren zum Schutz afghanischer Frauen und Kinder auf.

30.07.2021

Kanzlerkandidat Scholz im Gespräch mit der Berliner Erklärung.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie
den Newsletter der EAF Berlin

 

Mit Absenden der Registrierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erfasst und gespeichert werden. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.