Spendenaufruf #StandwithUkrainianWomen

Auf Bitte von Helga Lukoschat sammeln wir erneut Spenden, um unsere ukrainischen Partnerinnen aus dem Projekt „Gemeinsam für Demokratie“ materiell und moralisch zu unterstützen. Helga Lukoschat wird Anfang Juli persönlich in die Region Odessa reisen, um sich ein Bild vor Ort zu machen und die Spenden zu übergeben.

Veröffentlicht am:

" "

Helga Lukoschat mit dem Projektteam "Gemeinsam für Demokratie" (Bild: EAF Berlin).

Von Oktober 2021 bis März 2023 haben wir in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung im Projekt "Gemeinsam für Demokratie" - #StandwithUkrainianWomen mit kommunalpolitisch und zivilgesellschaftlich engagierten Frauen aus der Ostukraine zusammengearbeitet. Daraus ist nicht nur eine teilweise enge Partnerschaft erwachsen, sondern auch Freundschaft.

Eindringliche, erschütternde Augenzeugenberichte

Wir haben eindringliche, erschütternde Augenzeugenberichte vernommen und immer wieder den Appell gehört, des Kriegs "nicht müde zu werden". Und wir haben mit Spenden und in Abstimmung mit unseren Kontakten vor Ort Städten und Gemeinden in der süd-östlichen Ukraine geholfen, dringend benötigte Produkte und Medikamente zur Versorgung der lokalen Bevölkerung und der zahllosen Binnengeflüchteten zu beschaffen.

Der Krieg Russlands gegen die Ukraine ist längst nicht vorbei. Angesichts der furchtbaren Flutkatastrophe in der Südostukraine ist unsere Unterstützung wichtiger denn je. Bitte spenden Sie, damit wir unseren Partnerinnen und Freundinnen weiterhin zur Seite stehen können.

Ihre Spende können Sie unter folgenden Angaben auf das Konto der EAF Berlin überweisen:

Empfänger: EAF Berlin
Bank: GLS Bank
IBAN: DE84 4306 0967 1186 7072 00
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: Ukraine

Falls Sie eine Spendenbescheinigung wünschen, vermerken Sie dies bitte unter Angabe ihrer Adresse und schicken uns dazu eine E-Mail an buchhaltungeaf-berlinde. Die EAF Berlin ist als gemeinnützige Organisation anerkannt.

26.07.2021

Ricarda Lang im Gespräch mit der Berliner Erklärung.

20.07.2021
28.06.2021

Um Frauen mit Migrationsbiografie in der Politik zu fördern, veranstaltet die EAF Berlin das Mentoringprogramm Vielfalt. Herzstück des Konzeptes bilden die Mentoring-Beziehungen.

25.06.2021

Die EAF Berlin stellt einen neuen Führungsansatz an der Akademie für Führungskräfte der Helmholtz-Gemeinschaft vor.

07.06.2021

Die EAF-Geschäftsführerin belegt Platz 1 der PROUT-in-SMEs-Liste.

02.06.2021

EAF-Expertin Lisa Hanstein über Chancen und Risiken von künstlicher Intelligenz.

26.05.2021

Digitale Konferenz zum Thema Flexibilisierung von Arbeit in Produktion und Fertigung. Die EAF Berlin und die Volkswagen AG zeigen, was möglich ist.

10.05.2021

Am 3. Mai 2021 haben mehr als 200 Personen an dem von der EAF Berlin und dem Verein erfolgsfaktor Frau organisierten Online-Kongress teilgenommen.

15.04.2021

Hanna Völkle und Lisa Hanstein arbeiten zu gesellschaftlichen Fragen der Digitalisierung und wurden als Expertinnen in die Liste aufgenommen.

07.04.2021

EAF-Expertise zum Potenzial von Künstlicher Intelligenz für mehr Fairness und Gleichstellung im Bereich weibliche Unternehmensgründung.

24.03.2021

Die EAF Berlin schließt sich der Resolution zur Einsetzung einer Enquete-Kommission im Abgeordnetenhaus zu strukturellem Rassismus im Land Berlin an.

22.03.2021

EAF Berlin bietet Erfahrungsaustausch mit unterschiedlichen Firmenpartnern zur Antirassismusarbeit.

21.03.2021

Das vom Co:Lab initiierte Projekt „KoKI – KI in Kommunen“ hat eine Publikation zu den Chancen der Digitalisierung für Kommunen veröffentlicht.

15.03.2021

Monitoring der Wahlen in Hessen, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz: Ein genderfokussierter Blick auf die neu gewählten Parlamente und Spitzenposten.

24.02.2021

EAF-Expert Anna Stahl-Czechowska ist Botschafterin der Gesetzesnovelle.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie
den Newsletter der EAF Berlin

 

Mit Absenden der Registrierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erfasst und gespeichert werden. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.