Ausschreibung: Full-Service-Kreativagentur

Für die Umsetzung verschiedener Maßnahmen suchen wir im Bündnis "Gemeinsam gegen Sexismus" eine Kreativagentur, die Grafikdesign, Motion Design, Programmierung und Content Creation abdecken kann.

Veröffentlicht am:

" "

Das Bündnis "Gemeinsam gegen Sexismus" ist ein durch das Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend (BMFJSFJ) gefördertes Projekt, welches zum Ziel hat, wirksame Maßnahmen gegen Sexismus in der Gesellschaft zu verbreiten und zu verankern. Vertreter*innen aus zahlreichen staatlichen und nichtstaatlichen Institutionen, Unternehmen und Kultureinrichtungen aus ganz Deutschland haben die „Gemeinsame Erklärung gegen Sexismus unterzeichnet“ und sich dem Bündnis angeschlossen. Projektträgerin ist die EAF Berlin. Der Schwerpunkt liegt auf Sexismus am Arbeitsplatz, im öffentlichen Raum sowie in Kultur und Medien.

Wirksame Öffentlichkeitsarbeit ist eine zentrale Maßnahme des Projektes. Für die Umsetzung verschiedener Maßnahmen – Zulieferung bei der Betreuung der Social-Media-Kanäle durch Erstellung von Reels, Learning Nuggets – wird eine Kreativagentur gesucht, die Grafikdesign, Motion Design, Programmierung, Content Creation abdecken kann und nachgewiesenermaßen Kompetenzen im Bereich Gender & Diversity hat, sowie die besonderen Anforderungen an Barrierefreiheit erfüllen kann.

Hier geht`s zur öffentlichen Ausschreibung

Hier alle Bewerbungs-, und Angebotsbedingungen gesammelt als pdf zum Download

Zur Website www.gemeinsam-gegen-sexismus.de

12.03.2023

Im dritten Online-Workshop für unsere ukrainischen Partnerinnen ging es um den konstruktiven Umgang mit Machtverhältnissen und Machtspielen.

12.03.2023

Unsere Spendenaktion "Stand with Ukrainian Women - Winterhilfe 2022" hat rund 16.000 Euro erbracht und einiges bewirken können.

16.02.2023

Sexismus ist in unserer Gesellschaft weit verbreitet. Er würdigt Menschen aufgrund ihres Geschlechts herab. Er begegnet uns täglich, in vielen…

14.02.2023

Erfolgreich ging die vorweihnachtliche Spendenaktion 2022 #StandwithUkrainianWomen für unser Projekt „Gemeinsam für Demokratie“ zu Ende.

31.01.2023

Trainingsangebote, Themen, Team – übersichtlich und informativ dargestellt: Unsere überarbeitete Website zeigt unser Angebot, Projekte im…

19.01.2023

Wie ist die aktuelle Situation? Wie können wir unterstützen? Ein viruelles Kamingespräch mit Bahar Haghanipour, Susan Zare und Tannaz Falaknaz.

19.12.2022

Mit diesem Newsletter verabschieden wir uns aus dem Jahr 2022. Wir danken für Ihr Interesse - und vor allem für Ihre Unterstützung der Ukraine.

17.12.2022

Augenzeuginnen-Berichte aus dem Krieg: Russland führt die schwersten Raketenangriffe seit Wochen auf die lebenswichtige Infrastruktur des Landes. Der Strom ist in weiten Teilen ausgefallen.

16.12.2022

Bis Dezember arbeitete Yuliia Siedaia als Stipendiatin der Konrad-Adenauer-Stiftung bei der EAF. Jetzt kehrt sie in ihre Heimatstadt Charkiw zurück.

16.12.2022

In diesem harten Winter, der den Menschen in der Ukraine bevorsteht, wollen wir erneut Spenden für humanitäre Hilfe einwerben.

15.12.2022

Krieg bedeutet Ausnahmezustand. In einem Online-Workshop ging es um mentale Resilienz und die Herausforderung, mit den eigenen Kräfte hauszuhalten.

14.11.2022

Im Projekt "Gemeinsam für Demokratie" empfingen wir eine Delegation ukrainischer Politikerinnen. Sie teilten Berichte und Erfahrungen aus dem Krieg.

13.11.2022

Die Kommunalpolitikerinnen Katja Glybowskaja und Miro Zahra kamen nach Berlin, um sich über Lokalpolitik auszutauschen.

08.11.2022

Bei einem Pressegespräch erzählen drei ukrainische Führungsfrauen über die Lebens- und Überlebensbedingungen im Krieg.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie
den Newsletter der EAF Berlin

 

Mit Absenden der Registrierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erfasst und gespeichert werden. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.