Organizing II - Zukunft gestalten 2019 Open Talk mit Kathrin Mahler Walther zur Bedeutung der Friedlichen Revolution für Gegenwart und Zukunft

Kann die Debatte über 1989/90 als eine Gegenwarts- oder sogar Zukunftsdebatte geführt werden? Welche Erfahrungen und Erkenntnisse aus der Geschichte können fruchtbar gemacht werden, ohne die Vergangenheit für die Gegenwart zu instrumentalisieren?

Grafik: Reinbeckhallen

Heute, in einer von vielen so empfundenen Phase gesellschaftlichen Übergangs, in einer Zeit des »nicht mehr« und »noch nicht« scheint es an der Zeit, wieder die »großen« Fragen zu stellen: Welche Gesellschaft wollen wir gestalten und was können wir tun?

Um die Jahre 1989/90 wurde die DDR zu einer Art Labor für die Entwicklung von Zukunftsentwürfen in Theorie und in Praxis: Vor der Wiedervereinigung, als noch mehrere politische Wege offen standen, wurden an Runden Tischen, in Gruppen und Bürgerinitiativen, auf Demonstrationen und in unabhängigen Gewerkschaften zahlreiche Ideen entwickelt und erprobt. Es war eine Sternstunde von Zivilgesellschaft und politischer Teilhabe – Konzepte, die heute noch und wieder große aktuelle Relevanz besitzen.

Heute sind es zum Beispiel die Krise der repräsentativen Demokratie, die Bedrohung durch Klimawandel, Ressourcenknappheit und deren gesellschaftliche Folgen, die Zweifel daran, dass unbegrenztes Wirtschaftswachstum möglich und sinnvoll ist: Als Antwort entstehen auch heute mehr und mehr Ideen, Bürgerinitiativen und alternative Lebensräume, die mit Zukunftsentwürfen und konkreten gesellschaftlichen Utopien experimentieren.

Drei Aktivist*innen unterschiedlicher Generationen sind eingeladen, gemeinsam mit dem Publikum gleichsam einen Blick zurück und in die Zukunft zu werfen:

  • Kathrin Mahler Walther | Soziologin, Aktivistin 89/90+ und Geschäftsführerin der EAF Berlin
  • Anna Stiede | politische Bildnerin & aktiv in sozialen Bewegungen
  • Michael Brie | Philosoph und Reformer 89/90+

Im Sinne eines »Forums« sind alle interessierten Besucher*innen herzlich eingeladen teilzunehmen, zuzuhören, Fragen zu stellen und selbst beizutragen.

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe forum 89/90+, die sich mit den innovativen und emanzipatorischen Potenzialen der Umbruchszeit in Ostdeutschland 89/90+ beschäftigt.

http://www.reinbeckhallen.de/

28. September 2019 | Berlin

Kommunalcampus 2019 Schwerpunkt: Digitale Kommunalpolitik

Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend lädt das Helene Weber Kolleg engagierte Kommunalpolitikerinnen und politische Neueinsteigerinnen aus ganz Deutschland zum 3. KommunalCampus ein.

26. September 2019 | Berlin

„Zur Lage der Generationen: Das Alphabet der Friedlichen Revolution" Kathrin Mahler Walther auf dem Podium der Friedrich-Ebert-Stiftung

Diskutiert werden soll, welche politischen Konzepte, Visionen und Formen von Beteiligung von damals für die Gegenwart interessant sind. Wie können sie weiterentwickelt werden?

25. September 2019 | Berlin

Clubabend bei der Femtec GmbH

Die EAF Berlin und ihr Förderverein laden Sie – sowie sehr gerne auch Ihre Söhne und vor allem Töchter im passenden Alter (ab ca. 16 Jahre)! – herzlich zu einem weiteren spannenden Clubabend des Fördervereins der EAF ein.

10. September 2019 | Frankfurt a.M.

"Anders sind wir schließlich alle" Fachtagung zu Vielfalt in Hessen | Infosession mit Kathrin Mahler Walther

Das Hessisches Ministerium für Soziales und Integration organisiert gemeinsam mit der evangelischen und der katholischen Landeskirche in Hessen einen Diversity-Fachtag.

02. September 2019 | Berlin

"Demokratie braucht Frauen" Eine Veranstaltung der Konrad Adenauer Stiftung rund um das Thema Frauen in der Politik weltweit.

Demokratie braucht Frauen! 100 Jahre nachdem in Deutschland erstmals Frauen wählen und auch gewählt werden konnten, fragt die Konrad-Adenauer-Stiftung: Was brauchen Frauen weltweit heute, um Politik erfolgreich zu gestalten?

27. August 2019 | St. Gallen

Fachtagung der Diversity-Forschenden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz Vortrag zu Unconscious Bias von Hanna Völkle und Kathrin Mahler Walther

"Unconscious Bias Workshops: Ein Brückenelement auf dem Weg hin zu Inclusiveness?" - Unter diesem Titel stellen Hanna Völkle und Kathrin Mahler Walther auf der Fachtagung verschiedene Thesen zur Wirksamkeit von Unconscious Bias Workshops zur...