Länderforum Parität Eine Veranstaltung des Helene Weber Kollegs

Heute trafen sich erstmalig Abgeordnete der Landtage und des Bundestags um über Paritätsgesetze zu diskutieren.

 

Am 9.Dezember 2019 trafen sich Abgeordnete der Landtage und des Bundestags sowie Vertreter*innen zivilgesellschaftlicher Organisationen auf Einladung von EAF Berlin und Deutschem Frauenrat, um zu beratschlagen, wie das Thema Paritätsgesetze vorangetrieben werden kann.  

In Ihrer Einführung berichtete Dr. Helga Lukoschat vom aktuellen Stand der Debatte in den Ländern und sprach im anschließenden Podiumsgespräch mit Dirk Adams (MdL, Bündnis 90/Die Grünen Thüringen) und Klara Geywitz, Stellvertretende Parteivorsitzende der SPD, welche Faktoren für die Einführung von Paritätsgesetze in ihren Bundesländern entscheidend sind. 

 Elke Ferner, Parlamentarische Staatssekretärin a. D. und Vorstandsmitglied des Deutschen Frauenrats stellte verschiedene Paritätsmodelle vor, die auch Lösungen für Direktmandate in den Blick nahmen.

Dr. Christine Hohmann-Dennhardt, Bundesverfassungsrichterin a. D. nahm zur verfassungsrechtlichen Debatte um Parität Stellung.  Sie machte deutlich, dass die Einführung von Paritätsgesetzen mit dem Gleichstellungsauftrag aus Art. 3.2 GG zu rechtfertigen ist. 

Einen Überblick über den Stand der Debatte im Bundestag gaben abschließend die Abgeordneten Nicole Bauer (FDP), Yvonne Magwas (CDU/CSU), Josephine Ortleb (SPD), Cornelia Möhring (Die LINKE) und Ulle Schauws (Bündnis 90/Die Grünen). Sie sind sich einig, dass Parität im Zuge der Wahlrechtsreform diskutiert werden muss. „Wir werden den überfraktionellen Austausch weiter fortführen.“

 Mit dem Helene Weber Kolleg hat das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) eine Einrichtung geschafften, die Frauen in der Politik parteiübergreifend durch Schaffung von Sichtbarkeit, Netzwerken und Mentoringprogrammen unterstützt. Das Länderforum Parität wurde im Rahmen des Helene Weber Kollegs vom BMFSFJ gefördert.

28. Januar 2015 | Naumburg und 3. Februar 2015 | Bautzen

Unternehmensworkshops in den Regionalen Bündnissen „Schlüsselfaktor Resilienz: Flexibilität und Widerstandskraft für Führungskräfte“

Die Anforderungen an Fach- und Führungskräfte sind hoch. Digitalisierung und Wettbewerbsdruck erhöhen die Intensität der Arbeit und zum Teil auch den Stress.

2. Dezember 2014 | Berlin

Firmenpartner-Workshop der EAF Berlin Generation Y - Revolutionäre der Arbeitswelt?!

Der Begriff Generation Y umfasst die heute etwa 20 bis 35 jährigen, die Berufseinsteiger/innen und Nachwuchsführungskräfte. Sie gelten als gut ausgebildet, als Querdenker und social-media-affin.

30. Mai bis 4. Juni 2014 | Berlin

EAf Workshop It´s our Turn! Politik braucht Vielfalt. Politik braucht Dich!

Junge Frauen in ihrem gesellschaftlichen Engagement stärken und bei ihrer beruflichen Orientierung unterstützen – das war das Ziel des EAF-Workshop It´s our turn!

30. April 2014 | Berlin

Parité jetzt! Im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend führte die EAF Berlin die Fachtagung zum Thema Parité durch.

27. April 2012 | Hannover

WoMen Power 2012 " Effizient arbeiten und leben - design your future"

Unter dem Motto "Effizient arbeiten und leben - design your future" bot der Fachkongress ein Forum für arbeitspolitische Themen und Trends unter Berücksichtigung von Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt.

23. April 2010 | Hannover

7. Fachkongress WoMenPower

Die Vorstandsvorsitzende der EAF Dr. Helga Lukoschat begleitet die WoMenPower seit vielen Jahren als Mitglied des Konferenzbeirates.