Kathrin Mahler Walther in Erfurt "Ost" und "West": Einheit, Spaltung und neue Chancen?

Die Universität Erfurt lädt ein zur Diskussion im Festsaal des Erfurter Rathauses.

Foto: TomKidd CC BY-SA 3.0

Der Spiegel titelt kürzlich "So isser, der Ossi". Die TAZ konterte "So isser, der Alman". Die ZEIT fragt „Haben wir uns zu wenig um Ostdeutschland gekümmert?“. In Dresden demonstrieren Tausende auf der #unteilbar-Demo für „Gleichheit und soziale Rechte“. Doch sehen wir uns auch so? Wie sehr wird in unserer Gesellschaft immer noch zwischen "Ost" und "West" unterschieden – auch 30 Jahre nach der Wiedervereinigung? Was ist die Ursache? Welche Determinanten sind hierbei ausschlaggebend und wo gibt es noch Handlungsbedarf?

Das Referat Extracurriculare Bildung des Fachschaftsrat Staatswissenschaften an der Universität Erfurt, lädt ein zur Podiumsdiskussion „"Ost" und "West": Einheit, Spaltung und neue Chancen?“. Diskutieren werden neben EAF-Geschäftsführerin Kathrin Mahler Walther, Prof. Dr. Ragnitz (ifo Institut Dresden), Bastian Brauns (Cicero) und Georg Meier (Innenminister Thüringen). Moderiert wird die Diskussion von Jan Hollitzer (Thüringer Allgemeine).

Veranstaltungsort: Festsaal des Erfurter Rathauses

14.01.2020

Beginn: 18:00 Uhr

14. Mai 2008 | Berlin

Kinder und Karrieren: Die neuen Paare. Kolloquium

Immer mehr Frauen und Männer wollen gemeinsam Verantwortung übernehmen: im Beruf und in der Familie!