Bits & Bias – Wie das Digitale zu Chancen(un)gleichheit beitragen kann Vortrag von EAF-Expert Lisa Hanstein bei der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart

KI-basierte Software ist längst im Personalmanagement angekommen. Sie hilft, Personalstammdaten zu verwalten, Gehälter abzurechnen, Weiterbildungsbedarfe zu identifizieren oder Bewerbungsunterlagen zu analysieren. Doch solche digitalen Anwendungen können einen diskriminierenden „Algorithmic Bias“ enthalten.

Digitale Anwendungen erleichtern das Leben. Das gilt auch für die Arbeitswelt. Gleichzeitig häufen sich Meldungen über Fälle, in denen digitale Anwendungen einen „Algorithmic Bias“ enthalten und somit Menschen diskriminieren. Woher kommen diese unfairen Effekte? Wie wirken sie sich insbesondere auf Geschlechtergerechtigkeit und auf berufliche Chancen von Frauen aus? Und wie kann man sie vermeiden?

Ziel der Veranstaltung ist es, für den „Algorithmic Bias“ zu sensibilisieren, aufzuzeigen, wie dieser entstehen kann und welche Handlungsmöglichkeiten es gibt, um ihn zu umgehen. Darüber hinaus wird dargelegt, welche Chancen für die Karriereverläufe von Frauen durch den Einsatz fair entwickelter digitaler und KI-basierter Systeme in der betrieblichen Praxis entstehen.

Die Veranstaltung erfordert kein spezifisch technisches Vorwissen, sondern richtet sich an alle, die wissen wollen, was es mit (un)-fairer Technik auf sich hat und worauf man beim Einsatz von Software im Berufsalltag achten kann.

Termin: Montag, 26. Juli 2021 // 16 Uhr bis 17.30 Uhr
Ort: online via Zoom
Zielgruppe: Personalverantwortliche in kleinen und mittleren Unternehmen sowie Multiplikator*innen im Themenfeld
Anmeldung: bis 23. Juli 2021 online unter wrs.region-stuttgart.de/Aiw-BitsBias
Ansprechpartnerin: Dr. Kathrin Silber, E-Mail: kathrin.silberregion-stuttgartde
Veranstalterin: Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH
Kosten: Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.
Teilnahme: Die elektronischen Einwahldaten und weitere Informationen zur Technik erhalten die Angemeldeten vor der Veranstaltung per E-Mail. 

24. März 2020 | Berlin

ULA Mixed Leadership-Konferenz EAF-Vorsitzende Dr. Helga Lukoschat spricht zu „Flexibilität und Vielfalt"

Die diesjährige Mixed Leadership-Konferenz der ULA wird unter dem Motto „Gemischte Teams – Erfolgsfaktor für Wandel und Innovation“ bei Bayer in Berlin stattfinden. Die Anmeldung ist ab jetzt möglich.

28. Februar 2020 | Berlin

Helene Weber-Preis 2020 Bewerben Sie sich bis zum 28. Februar

Auch 2020 würdigt und stärkt der Helene Weber-Preis wieder ehrenamtliche kommunale Mandatsträgerinnen, die sich durch herausragendes Engagement hervorgetan haben. Bewerben Sie sich jetzt!

27. Februar 2020 | Berlin

Clubabend des Fördervereins Besuch und Führung durch die Alte Nationalgalerie

Die EAF und ihr Förderverein laden im Rahmen ihres zweiten Clubabends des Jahres 2020 herzlich ein zu einer exklusiven Führung durch die Ausstellung „Kampf um Sichtbarkeit. Künstlerinnen der Nationalgalerie vor 1919“ in der Alten Nationalgalerie.

13. Februar 2020 | Berlin

Fachtagung zum Nationalen Aktionsplan gegen Rassismus Leiterin Kommunikation Stefanie Lohaus auf Podium

Was wurde hinsichtlich der im Nationalen Aktionsplan gegen Rassismus festgehaltenen Planungen, Maßnahmen und Ziele erreicht? Die Konsultationsveranstaltung will eine kritische Bestandsaufnahme vornehmen.

30./31. Januar 2020 | Leipzig

Fachtagung zur Förderung von Frauen in der Wissenschaft Helga Lukoschat mit Vortrag zur Femtec dabei

Das Treffen des Arbeitskreises Wissenschaft und Forschung findet zur Leitfrage: „Förderung von Frauen in der Wissenschaft: Welchen Beitrag können Stiftungen leisten?" statt. EAF-Vorsitzende Helga Lukoschat wird die Femtec vorstellen.

24. - 26. Januar 2020 | Lübben

Kommunalpolitisches Empowerment-Programm Auftaktseminar startet

Vom 24. bis zum 26.01. findet das Auftaktseminar zum kommunalpolitischen Empowerment-Programm Misch dich ein - mach Politik vor Ort! für Studentinnen statt.