Bits & Bias – Wie das Digitale zu Chancen(un)gleichheit beitragen kann Vortrag von EAF-Expert Lisa Hanstein bei der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart

KI-basierte Software ist längst im Personalmanagement angekommen. Sie hilft, Personalstammdaten zu verwalten, Gehälter abzurechnen, Weiterbildungsbedarfe zu identifizieren oder Bewerbungsunterlagen zu analysieren. Doch solche digitalen Anwendungen können einen diskriminierenden „Algorithmic Bias“ enthalten.

Digitale Anwendungen erleichtern das Leben. Das gilt auch für die Arbeitswelt. Gleichzeitig häufen sich Meldungen über Fälle, in denen digitale Anwendungen einen „Algorithmic Bias“ enthalten und somit Menschen diskriminieren. Woher kommen diese unfairen Effekte? Wie wirken sie sich insbesondere auf Geschlechtergerechtigkeit und auf berufliche Chancen von Frauen aus? Und wie kann man sie vermeiden?

Ziel der Veranstaltung ist es, für den „Algorithmic Bias“ zu sensibilisieren, aufzuzeigen, wie dieser entstehen kann und welche Handlungsmöglichkeiten es gibt, um ihn zu umgehen. Darüber hinaus wird dargelegt, welche Chancen für die Karriereverläufe von Frauen durch den Einsatz fair entwickelter digitaler und KI-basierter Systeme in der betrieblichen Praxis entstehen.

Die Veranstaltung erfordert kein spezifisch technisches Vorwissen, sondern richtet sich an alle, die wissen wollen, was es mit (un)-fairer Technik auf sich hat und worauf man beim Einsatz von Software im Berufsalltag achten kann.

Termin: Montag, 26. Juli 2021 // 16 Uhr bis 17.30 Uhr
Ort: online via Zoom
Zielgruppe: Personalverantwortliche in kleinen und mittleren Unternehmen sowie Multiplikator*innen im Themenfeld
Anmeldung: bis 23. Juli 2021 online unter wrs.region-stuttgart.de/Aiw-BitsBias
Ansprechpartnerin: Dr. Kathrin Silber, E-Mail: kathrin.silberregion-stuttgartde
Veranstalterin: Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH
Kosten: Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.
Teilnahme: Die elektronischen Einwahldaten und weitere Informationen zur Technik erhalten die Angemeldeten vor der Veranstaltung per E-Mail. 

31. Januar 2017 | Bundesweit

Call for Action Noch bis zum 31. Januar 2017 bewerben für Social Media Mentoring des Helene Weber Kollegs

Das parteiübergreifende Helene Weber Kolleg sucht Mentees für das Reverse Mentoring-Programm „Politikerinnen ins Netz“. Kommunalpolitikerinnen, die den richtigen Kanal für sich im Netz suchen und sich sicher online bewegen wollen, können sich jetzt...

21. Januar 2017 | Schweinfurt

Auftaktveranstaltung Mentoring Helene Weber Kolleg startet neuen Mentoring-Durchgang in Unterfranken

Im Mentoringprogramm des HWK finden politische Einsteigerinnen Unterstützung auf ihrem Weg in die Kommunalpolitik. Die Auftaktveranstaltung für Mentees und Mentorinnen in Unterfranken findet in Schweinfurt statt.

7. Dezember 2016 | Berlin

Nikolausempfang EAF Berlin und ihr Förderverein laden ins Bundesverteidigungsministerium ein

Die EAF Berlin und ihr Förderverein laden zum traditionellen Nikolausempfang am 7. Dezember 2016 in den Berliner Bendlerblock ein.

3. Dezember 2016 | Berlin

Agora Lesson Unconscious Bias Workshop

"The Unconscious Bias – Challenging our inner Homer Simpson" gibt Einblicke darin, wie Vorurteile in unserem Kopf entstehen. EAF Director Jessica Gedamu zeigt, wie sie reduziert werden können.

24. November 2016 | Berlin

Themenabend der Digital Media Women Size Matters? Diversity in großen und kleinen Unternehmen

Die Digital Media Women Berlin laden zum Themenabend Diversity in Unternehmen ein. Kathrin Mahler Walther von der EAF Berlin ist auf dem Podium zu Gast.

2. November 2016 | Berlin

Clubabend im hub:raum Start-up-Szene in Berlin – Treiber für Diversity?!

Co-Working-Spaces, Crowdfunding, Incubators? Es boomt in der Hauptstadt der Start-up-Unternehmen! Die EAF Berlin und ihr Förderverein luden am 2. November 2016 zum Clubabend in den hub:raum ein.