Zukunftskongress: Mit Recht und Courage Abschluss einer erfolgreichen Kampagne

Am 20. Mai 2019 veranstaltete die EAF Berlin gemeinsam mit dem Deutschen Juristinnenbund den Zukunftskongress: Mit Recht und Courage. Mit ihm fand die Kampagne „100 Jahre Frauenwahlrecht" ihren Abschluss.

100 Jahre Frauenwahlrecht und 70 Jahre Grundgesetz – gemeinsam haben wir am 20. Mai 2019 im Umweltforum in Berlin diese Wegmarken für Demokratie und Gleichberechtigung gefeiert und über aktuelle Fragen diskutiert: Wie erreichen wir Parität in der Politik und stärken die Weiterentwicklung von Demokratie und Gleichberechtigung in Europa?

Auf eine Keynote von Bundesministerin Dr. Franziska Giffey, die den erfolgreichen Kampagnenabschluss würdigte, folgte ein Vortrag zu 70 Jahren Grundgesetz und der Gleichberechtigung der Geschlechter von Professorin Dr. Ulrike Lembke (Humboldt Universität zu Berlin).

Die anschließende Podiumsdiskussion "Parität in den Parlamenten. Strategien, Bündnisse, Initiativen." nahm eine Standortbestimmung zum Thema Parität in der Politik vor. Unsere Podiumsgäste: Doris Achelwilm, MdB (Die Linke), Nicole Bauer, MdB (FDP), Dr. Eva Högl, MdB (SPD), Kristy Augustin, MdL (CDU), Ulle Schauws, MdB (Bündnis 90/Die Grünen) diskutierten über ihre Positionen zum Paritätsgesetz und über Strategien für mehr Frauen in der Politik.

Im Hinblick auf die Europawahl sprachen zum Abschluss die Podiumsgäste: Andreas Kemper (Soziologe und Publizist), Mona Küppers (Deutscher Frauenrat), Dr. Emilia Roig (Center for Intersectional Justice), Katharina Miller (European Women Lawyers Association) über die Aufgaben einer europäischen Gleichstellungspolitik, auch angesichts von erstarkendem Autoritarismus und Konservatismus.

Die Veranstaltung wurde von Stefanie Lohaus (EAF Berlin) moderiert und von Svenja Gräfen mit Poetry Slam begleitet.

03.02.2016

Zwischenbilanz: Reverse-Mentoring Mentorinnen ziehen erstes Fazit

Die Mentorinnen des Reverse Mentoring-Programms „Mehr Politikerinnen ins Netz“ im Rahmen des Helene Weber Kollegs trafen sich in Berlin zu einer Zwischenbilanz. Seit drei Monaten begleiten die Social Media Expertinnen Kommunalpolitikerinnen.

26.01.2016

Nachruf: Gertraude Krell und Anke Martiny EAF Berlin trauert um Wegbegleiterinnen

Im Januar haben uns traurige Nachrichten erreicht: Mit Prof. Dr. Getraude Krell und mit unserem Kuratoriumsmitglied Anke Martiny sind zwei langjährige Wegbegleiterinnen der EAF Berlin verstorben. Sie haben unsere Arbeit stark geprägt.

19.01.2016

Online-Umfrage: Arbeiten 4.0 „Arbeiten 4.0 – Führen 4.0“ mit dem Führungskräfteverband ULA

Wie verändert die Digitalisierung das Arbeitsleben? Welche Rolle spielen Formen flexibler Arbeitsorganisationen in Unternehmen? Diese Fargen stehen im Fokus einer aktuellen Umfrage.

15.01.2016

Demokratie braucht Frauen Austausch mit der tunesischen Frauen- und Familienministerin Samira Merai

Für das Projekt „Demokratie braucht Frauen“, mit dem sich die EAF Berlin bereits seit 2012 in Tunesien engagiert, reisten Dr. Helga Lukoschat und Projektleiterin Cécile Bonnet vom 10. bis 13. Januar nach Tunis.

12.01.2016

Mentoring für Lektoren EAF Berlin begleitet Programm der Robert Bosch Stiftung

Für das Lektorenprogramms der Robert Bosch Stiftung bereitet die EAF Berlin Mentees und Mentor/innen auf ihre Aufgaben und Rollen im Mentoring-Programm vor. Die Kooperation jährt sich bereits zum neunten Mal.

11.01.2016

Erstzeichnerin von #ausnahmslos EAF Berlin unterstützt die Kampagne

Gegen sexualisierte Gewalt und Rassismus wendet sich die Kampagne #ausnahmslos, die von mehr als zwanzig Feministinnen aus Politik, Medien, Wissenschaft und Kunst nach den sexuellen Übergriffen in der Silvesternacht in Köln initiiert wurde.