Wann wenn nicht jetzt Aufruf von 20 Frauenverbänden für gleichstellungspolitische Maßnahmen jetzt!

Zwanzig bundesweit aktive Organisationen, darunter die EAF Berlin, haben sich heute mit gleichstellungspolitischen Forderungen in einem gemeinsamen Aufruf an die Bundesregierung und Arbeitgeber gewendet.

Foto: @purzlbaum/Unsplash

Corona hat das Leben in Deutschland und in der Welt grundlegend verändert. Deutlich wird, dass die wirtschaftlichen und sozialen Kosten Frauen wesentlich stärker treffen. Die Pandemie vergrößert alle gleichstellungs- und frauenpolitischen Probleme/Schieflagen, auf die viele Verbände bereits seit Jahrzehnten hinweisen. Angesichts der existenziellen Krise wird deutlich, wie lebensbedrohlich sich die über Jahre privatisierte und eingesparte öffentliche soziale Infrastruktur und die falschen Arbeitsbewertungen jetzt auf unseren Lebensalltag auswirken.

Wann, wenn nicht jetzt werden unsere frauen- und gleichstellungspolitischen Forderungen anerkannt und umgesetzt. Wir erwarten von Politik, Arbeitgeber*innen und allen Verantwortungsträger*innen ein ebenso mutiges, sachbezogenes und schnelles  andeln wie jetzt in der Zeit von Corona.

Deshalb fordern wir u.a.:

  • finanzielle Aufwertung und bessere Arbeitsbedingungen in der Pflege, im Gesundheitswesen, der Erziehung und im Einzelhandel,
  • Abschaffung der Sonderregelungen für Minijobs,
  • Rahmenbedingungen und Arbeitszeiten, die es Eltern ermöglichen, sich die Care-Arbeit gereicht zu teilen,
  • eine bedarfsgerechte und flächendeckende Versorgung mit Beratungsstellen und Gewaltschutzeinrichtungen.

Zum Aufruf

Pressekontakt:
Anke Spiess, Bundesarbeitsgemeinschaft Kommunaler Frauenbüros und Gleichstellungsstellen
strategien@frauenbeauftragte.de
Tel.: 0163/6418811

29.07.2020

EAF Sommerakademie KI und Chancengerechtigkeit

Im Rahmen unserer KI-Sommerakademie möchten wir mit Ihnen ins Gespräch kommen und die Potenziale von KI ausloten. Neben Inputs von Expert*innen und Einblicken in die Arbeit der EAF, bieten wir daher auch einen Raum für Austausch und gemeinsames...

16.07.2020

„Mayoress - Promoting women in local leadership” Neue Website online

Auf der Website des EU-geförderten Projekts „Mayoress - Promoting women in local leadership” finden Sie ab jetzt Aktuelles zu den Projektaktivitäten und Expertise zu Frauen in kommunalpolitischen Führungspositionen in Europa mit Fokus auf Frankreich,...

16.07.2020

Urteil zum Paritätsgesetz in Thüringen Tagesaktuelle Presseschau

Das Thüringer Verfassungsgericht hat das Paritätsgesetz des Landes gekippt. Wir sammeln Artikel und Stellungnahmen im Paritätsticker auf der Webseite des Helene Weber Kollegs. Darunter auch ein Interview mit der EAF-Vorsitzenden Helga Lukoschat zu...

09.07.2020

Gleichstellungsstiftung jetzt gründen! Forderung an die Bundesregierung

Die EAF Berlin unterstützt gemeinsam mit rund 85 zivilgesellschaftlichen Organisationen und 50 Privatpersonen den Aufruf des Deutschen Frauenrats und GMEI (Gender Mainstreaming Experts International) zur Gründung einer Gleichstellungsstiftung 2020.

08.07.2020

Flexibilität und Vielfält fördern Online-Special zum Projekt von VW und EAF Berlin

Auf der Online-Plattform „Experimentierräume" wird jetzt das Kooperationsprojekt der EAF Berlin und der Volkswagen AG vorgestellt. Unter anderem berichtet Tina Weber, Director bei der EAF Berlin und Projektleiterin, von den Herausforderungen bei der...

2.Juli 2020

Pride Month EAF hisst digitale Regenbogenflagge

Da dieses Jahr der CSD und die meisten analogen Veranstaltungen im Rahmen des Pride Month gar nicht oder nur digital stattfinden können, hissen wir eine virtuelle Regenbogenflagge und wünschen: Happy Pride!