Karriere mit Kindern möglich machen Volkswagen und EAF Berlin starten innovatives Programm zur Vereinbarkeit

Angehende Führungs- und Managementkräfte der Volkswagen AG sollen künftig Karriere und Kinder besser in Einklang bringen können. Dafür hat Volkswagen im März 2016 das Programm „Karriere mit Kindern" gestartet.

Auftakt VW-Programm zur Vereinbarkeit von Karriere mit Kindern
Foto: Volkswagen

Es richtet sich an weibliche wie männliche Führungs-und Führungsnachwuchskräfte vor, während und nach der Elternzeit. Das besondere: es verbindet Maßnahmen zur individuellen Förderung mit Instrumenten zum Kulturwandel. Entwickelt wurde es gemeinsam mit der EAF Berlin.

Auf der Auftaktveranstaltung im Wolfsburger MobileLifeCampus sagte Volkswagen Personalvorstand Dr. Karlheinz Blessing: „Volkswagen braucht das Know-how von Frauen mehr denn je. Deshalb wollen wir sie und ebenso junge Väter in der Phase der Familiengründung besonders unterstützen. Junge Eltern sollen sicher sein: Bei Volkswagen lassen sich Familie und Beruf gut miteinander vereinbaren. Das Programm ‚Karriere mit Kindern‘ ist dafür ein wichtiger Baustein.“

22 Führungs- und Managementnachwuchskräfte aus Wolfsburg, Hannover und Braunschweig – 18 Frauen und vier Männer – nehmen an dem Pilotprojekt, das Volkswagen in Zusammenarbeit mit der EAF Berlin realisiert, teil. Dabei unterstützen erfahrene Führungskräfte als Patinnen und Paten junge Mütter und Väter in der komplexen Phase rund um die Elternzeit. Sie begleiten und beraten die Teilnehmenden, geben Hinweise für die weitere Karriereentwicklung und machen Mut, die eigenen Karrierepotenziale auszuschöpfen und mit Familie zu vereinbaren. Neben den Patenschaften durch Führungskräfte beinhaltet es außerdem Beratungen zu betrieblichen Regelungen und Arbeitszeitmodellen, die Gründung eines Elternnetzwerks, Kommunikation vor der Rückkehr in den Beruf sowie mehrere Workshops mit Vorgesetzten, Personalexperten und Betriebsräten.

7. Oktober 2022

Bürgermeisterin aus Überzeugung Kommunaler Frauenkongress diskutiert, wie mehr Frauen in der Politik Wirklichkeit wird

Vereinbarkeit, Mentoring-Programme, Netzwerke: Das sind einige Vorschläge, die die gleiche Teilhabe von Frauen und Männern in der Kommunalpolitik möglich machen können. Bürgermeisterinnen aus ganz Deutschland trafen sich im September 2022 im...

07.10.2022

Gender Award 2023 Kommune mit Zukunft

Der Award zeichnet erfolgreiche und beispielhafte Frauen- und Gleichstellungsarbeit in den Kategorien Großstädte und Kommunen, und Kreise unter 100.000 Einwohnerinnen aus. EAF-Director Cécile Weidhofer ist Jurymitglied. Die Bewerbungsfrist endet am...

24. September 2022

Stand with Ukrainian Women Newsletter 7

Auf der internationalen Bühne war der Krieg gegen die Ukraine mit der UN-Vollversammlung in New York das Thema der Woche.

24. September 2022

Club der Willigen Feministische Außenpolitik gestalten

Am 12. September fand im Auswärtigen Amt die Konferenz „Shaping Feminist Foreign Policy“ statt. Unsere Vorstandsvorsitzende Helga Lukoschat nahm als Expertin daran teil und schildert ihre Eindrücke.

24. September 2022

Jetzt ist unsere Zeit Die ukrainische Frauenbewegung im Krieg

Mit dem russischen Angriffskrieg verwandelten sich ukrainische Frauenorganisationen in humanitäre Zentren, die sich der dringendsten Probleme der Bevölkerung annehmen. Ein Beispiel dafür ist "Diya".

21. September 2022

Andrea Krönke als Mitglied im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Mentoring wiedergewählt

Wir gratulieren Andrea Krönke zu ihrer Wiederwahl in den Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Mentoring (DGM). Die Politik- und Bildungswissenschaftlerin leitet die Akademie der EAF Berlin und führt zahlreiche Mentoring- und...