Veranstaltung zu Gläsernen Decken in der Kommunalpolitik EAF-Geschäftsführerin Kathrin Mahler Walther diskutiert mit

Unter Leitung der Friedrich-Ebert-Stiftung Baden-Württemberg findet am 4. Mai von 18 Uhr eine Online-Podiumsdiskussion zum Thema „Gläserne Decken — Warum fehlt es an Frauen in kommunalen Spitzenämtern?“ mit spannenden Diskutant*innen statt.

Wenn es um Führungspositionen in Politik und Verwaltung auf kommunaler Ebene, aber auch landes- und bundesweit geht, gestaltet sich das Bild einheitlich: weiß und männlich.

Insbesondere für das Amt der (Ober-) Bürgermeisterin stellen sich Frauen selten zur Wahl und sind daher eine Rarität. Unter den mehr als 1.000 hauptamtlichen Bürgermeister*innen Baden-Württembergs waren Mitte 2020 nur 80 Frauen anzutreffen, darunter sechs Oberbürgermeisterinnen. Insgesamt betrachtet macht das nur acht Prozent aus. Schaut man auf den Posten des*der Oberbürgermeister*in, liegt die Anzahl von Frauen bei unter 6 Prozent.

Die Hoffnung, dass sich alles von selbst regelt, wird insofern widerlegt, als dass Studie um Studie beweisen, dass der Wandel, wenn überhaupt langsam vorangeht. Dies betrifft auch andere kommunale Spitzenpositionen. So ist laut einer Untersuchung des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung von 2019 nur jedes zehnte politische Spitzenamt in den Rathäusern kreisfreier Städte und in den Landratsämtern von einer Frau besetzt.

Trotz gleicher formaler Qualifikation sind Frauen in Politik und Verwaltung nicht adäquat repräsentiert. Wenn es also nicht um Leistungen geht, woran liegt es dann, dass einige eine Bilderbuchkarriere machen, während andere sich den Kopf an gläsernen Decken stoßen? Und noch wichtiger: Was kann praktisch getan werden, damit die großen Potentiale für unsere Gesellschaft nicht ungenutzt bleiben?

Zu diesen Fragen diskutieren:

  • Dr. Dorothea Kliche-Behnke MdL , Stv. Landesvorsitzende der SPD Baden-Württemberg und Stadträtin, Tübingen
  • Andrea Schwarz Bürgermeisterin, Stadtentwicklung, Hochbau und Liegenschaften, Ludwigsburg
  • Kathrin Mahler Walther Geschäftsführerin, Europäische Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft

 

Hier geht es zur Anmeldung.

 

 

22.06.2021

Die Berliner Erklärung zur Bundestagswahl 2021 Frauenverbände fordern eine Politik der Parität

Die EAF Berlin einigt sich mit 20 Frauenverbänden auf vier Kernforderungen an die Bundespolitik. Ziel ist die Aufnahme der Forderungen im Koalitionspapier, unabhängig vom Ausgang der Wahl.

22.06.2021

Save the Date zum Online-KommunalCampus ”MAYORESS” Die EAF Berlin veranstaltet internationale Tagung für Bürgermeisterinnen am 20. September 2021

Knapp eine Woche vor der Bundestagswahl ist es am 20. September 2021 soweit: Von 10 bis 17 Uhr werden sich Bürgermeisterinnen und interessierte Bürger*innen über die fehlende Repräsentanz von Frauen in Bürgermeister*innen-Ämtern austauschen können.

17.06.2021

Stolz oder Vorurteil? Im Juni wird international der Pride Month gefeiert

Der Pride Month steht für Stolz, Toleranz und Selbstbewusstsein. Doch obwohl sich in den letzten 20 Jahren in der juristischen Gleichstellung und gesellschaftlichen Akzeptanz viel getan hat, machen LGBTQI*-Personen immer noch häufig...

14.06.2021

Vortrag von Helga Lukoschat im Abgeordnetenhaus von Berlin Die EAF-Vorstandsvorsitzende spricht zur politischen Repräsentation von Frauen in Deutschland

„Frauen in Parlamenten - Impulse für die Politik der Zukunft“ lautet der Titel der Veranstaltung bei der Helga Lukoschat am 19. den Einführungsvortrag halten wird.

07.06.2021

Kathrin Mahler Walther erneut ausgezeichnet Die EAF-Geschäftsführerin belegt Platz 1 der PROUT-in-SMEs-Liste

PROUT Performer sind Role Models aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die einen wesentlichen Beitrag für mehr Chancengleichheit von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans*, intergeschlechtlichen und queeren Personen in der Arbeitswelt...

04.06.2021

EAF-Monitoring der Bundestagswahl Ergebnisse aus Sachsen-Anhalt

Die EAF Berlin hat im Rahmen des Helene Weber Kollegs die Kandidierenden in den Wahlkreisen und auf den Landeslisten der aktuell im Bundestag vertretenen Parteien recherchiert. Die Daten geben Auskunft darüber, wie hoch der Frauenanteil auf den...