Unbewusste Denkmuster und Vielfalt in der Software-Entwicklung Pilot-Veranstaltungsreihe bei adesso mobile solutions

EAF-Expert Lisa Hanstein entwickelt mit Unterstützung des Fördervereins der EAF Berlin ein spezifisches Workshopkonzept für Unbewusste Denkmuster und Vielfalt in der Softwareentwicklung.

Im November 2021 und Januar 2022 hat sie gemeinsam mit EAF-Expert Leah Hanraths bei adesso mobile solutions einen ersten Piloten erfolgreich durchgeführt:

Im internen Vertiefungs-Workshop am 26.01.2022 haben Leah Hanraths und Lisa Hanstein mit den Teilnehmenden auf die Entwicklung von inklusiverer Software und Apps geblickt. Schwerpunkte des Workshops waren Hintergründe zu nicht-inklusiven IT-Produkten, die eigene Reflexion sowie der Austausch zu Erfahrungen aus dem Projektalltag. Im zweiten Teil des Workshops ging es um mögliche Lösungsansätze sowie Best Practices entlang des Softwareentwicklungsprozesses sowie den Transfer in die konkrete Arbeitspraxis der Teilnehmenden.

Im vorangegangenen interaktiven VortragBits & Bias. Weniger unbewusste Denkmuster für mehr Vielfalt in der Softwareentwicklung“ am 23.11.2021 hat Referentin Lisa Hanstein gemeinsam mit den Zuhörenden auf Unconscious Bias in der IT geblickt. Im Fokus des Vortrages standen die Teamarbeit, der IT-Projektalltag, die Personalarbeit und die Entwicklung von Software und Apps. Lisa Hanstein erklärte die Entstehung von unbewussten Denkmustern, sensibilisierte für eigene Biases, stellte konkrete Beispiele aus der IT-Berufspraxis vor und zeigte Impulse für konkrete Lösungsmöglichkeiten.

Wir bauen unser EAF-Workshop-Angebot im Bereich Bits & Bias, unbewusste Denkmuster und Vielfalt in Softwareentwicklung und IT-Branche stetig aus und arbeiten mit Unterstützung des Fördervereins der EAF Berlin aktuell an einem umfassenden Workshopkonzept. Bei Interesse und Fragen wenden Sie sich gerne an EAF-Expert Lisa Hanstein (Hansteineaf-berlinde, +49 (030) 3087760-46).

Weitere Informationen:

6. Dezember 2022

Spendenaufruf Stand with Ukrainian Women

Wir alle sehen täglich die Bilder aus der Ukraine und die Zerstörungen, die mit dem Krieg und dem Bombenterror Russlands verbunden sind. In diesem harten Winter, der den Menschen in der Ukraine bevorsteht, wollen wir erneut Spenden für humanitäre...

12. Dezember 2022

Bewerbung möglich Partner-Regionen für mehr Frauen in der Politik gesucht

Das Aktionsprogramm bietet regionale und bundesweite Aktivitäten zum Empowerment und zur Vernetzung von Frauen und verbindet Beratungsangebote vor Ort mit regionalem Erfahrungsaustausch. Interessierte Regionen können sich bei dem bundesweiten...

7. Dezember 2022

Peer-Mentoring Innovatives Jahresprogramm für Berufseinsteiger*innen der Hans-Böckler-Stiftung

Einsteigen. Aufsteigen. Mitgestalten: Unter diesem Motto setzten sich Stipendiat*innen mit ihren beruflichen Zielen auseinander und vernetzten sich mit engagierten Altstipendiat*innen. Die EAF konzipierte und begleitete das einjährige Programm.

14. November 2022

Stand with Ukrainian Women Newsletter 8

Eine weite und strapaziöse Anreise: Im Projekt "Gemeinsam für Demokratie - #StandwithUkrainianWomen" empfingen wir eine Delegation ukrainischer Kommunal- und Frauenpolitikerinnen aus der Ost- und Südukraine. Sie teilten Berichte aus dem Krieg,...

13. November 2022

„Die ukrainische Frage darf nicht von der deutschen Tagesordnung verschwinden“ Drei Stimmen

Lyudmila Prokopechko aus der Region Odessa, Yuliia Kostiunina aus der Region Donezk und Oksana Yelchiieva aus Mykolaiv waren als Teil der Delegation von "Gemeinsam für Demokratie" in Berlin und Dresden. Wir haben sie zu den Herausforderungen...

13. November 2022

„Die größte Herausforderung ist, Vertrauen zu gewinnen“ Im Gespräch mit Helene-Weber-Preisträgerinnen

Neugierde aufeinander, Mitteilsamkeit und praktische Vorschläge: Die beiden Helene-Weber-Preisträgerinnen und Kommunalpolitikerinnen Katja Glybowskaja und Miro Zahra kamen nach Berlin, um sich mit ihren ukrainischen Kolleginnen über Lokalpolitik...