Mehr Frauen in kirchlichen Gremien Studie der EAF Berlin für die Evangelische Kirche im Rheinland

Warum sind in manchen Gremien der Kirche so wenig Frauen ehrenamtlich aktiv? Dieser Frage ging die Studie „Mehr Frauen in Leitungsgremien“ der EAF Berlin für die Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR) nach. Die zentralen Ergebnisse: Es gilt, die Attraktivität von Gremien zu erhöhen und die paritätische Teilhabe zu fördern.

Gleiche Teilhabe in der Kirche (Foto: pexels/pixabay.com).

Im Rahmen der Studie nahmen über 1.000 Personen nahmen an einer Online-Umfrage teil, standen für Einzelinterviews zur Verfügung oder arbeiteten aktiv in einer Fokusgruppe ausgewählter Akteur*innen mit. Das Ergebnis zeigt, dass vor allem die Gremienattraktivität verbessert und gleichberechtigte Teilhabe in Gremien gefördert werden müssen, um mehr Frauen für eine ehrenamtliche Tätigkeit in kirchlichen Gremien zu gewinnen. Basierend auf ihren persönlichen Erfahrungen mit Gremienarbeit in der EKiR entwickelten die Teilnehmenden der Studie eine Vielzahl von Handlungsempfehlungen, um mehr Frauen, insbesondere für Leitungsgremien, zu gewinnen und um die Gremienarbeit in der EKiR künftig insgesamt attraktiver zu gestalten.

Ein Schwerpunkt dabei ist die Verbesserung der Sitzungskultur mit dem Ziel, eine Kultur des „Dazukommens“ aktiv voranzutreiben und so den Einstieg für neue Gremienmitglieder zu verbessern. Außerdem stehen transparente Nominierungsverfahren im Fokus der Empfehlungen: es muss klar ersichtlich sein, wie Gremien besetzt werden und wie dabei auch unbewusste Stereotype reflektiert und überwunden werden können, um nicht die immer Gleichen für Gremien zu gewinnen. Auch Mentoring-Programme können einen Beitrag dazu leisten, mehr Frauen dazu zu ermutigen, sich aktiv als Kandidatin für Gremien vorzuschlagen und von begleitenden Schulungsangeboten zu profitieren.

Hier lesen Sie mehr über die Studienergebnisse.

Durchgeführt wurde die Studie durch die EAF Berlin. Die organisatorische und fachliche Begleitung lag bei der Gender- und Gleichstellungsstelle der EKiR.

21.01.2019

Mixed Leadership in MINT Branchen Veranstaltung der ULA in Kooperation mit der EAF Berlin

Die „ULA-Mixed Leadership“-Veranstaltungsreihe wird gemeinsam mit der EAF Berlin im neuen Jahr fortgesetzt. Die Veranstaltung „Mixed Leadership in MINT Branchen – Wie gelingt eine Erhöhung des Frauenanteils in Führungspositionen?“ findet am 19....

11.12.2018

Adventskalender der EAF Berlin

Der EAF-Adventskalender erinnert Sie jeden Tag an Erfolge von Frauen in Wirtschaft und Politik – und daran, was noch zu tun ist. Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder Instagram.

10.12.2018

EAF Berlin in Jordanien

Die EAF Berlin begleitet das Mentoring-Programm für Politikerinnen in Jordanien, Libanon und Palästina. Mit insgesamt 36 Tandems fand jetzt die Mentoring-Zwischenbilanz in Jordanien statt. 

05.12.2018

Parlamentarisches Frühstück Vorstellung von Open Doors – Open Minds und Austausch mit Vertreter*innen der Politik im Bundestag

Auf Einladung von Lisa Badum, MdB, und in Kooperation mit der EAF Berlin fand am 30. November 2018 ein Parlamentarisches Frühstück statt, bei dem das Programm Open Doors – Open Minds (ODOM) vorgestellt wurde. Open Doors – Open Minds, ein Projekt der...

26.11.2018

„Agiles Arbeiten“ Rückblick auf einen Firmenpartner-Workshop der EAF Berlin

Im November 2018 fand der Firmenpartner-Workshop der EAF Berlin zum Thema „Agiles Arbeiten“ im Digital:Lab Berlin der Volkswagen Group statt. 

09.11.2018

Mitmachaktion "Wofür streitest Du?" Jubiläum 100 Jahre Frauenwahlrecht

Am 12. November 2018 feiern wir mit einem Festakt im Deutschen Historischen Museum in Berlin die Geburtsstunde des Frauenwahlrechts in Deutschland. Bundesweit lädt eine Plakat-Kampagne zum Mitmachen ein.