Schon 2250 Unterzeichner*innen Unsere Aktivitäten rund um #coronaelterngeld.org

Vor weniger als einer Woche richtete eine Initiative rund um die EAF Berlin einen dringlichen Appell an die Bundesminister*innen Altmaier, Heil, Giffey und Scholz zur Einführung eines Corona-Elterngeldes und weiterer Maßnahmen zur Entlastung von Eltern. Ein Update unserer Aktivitäten.

Die Schließung der Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für kleine Kinder stellt berufstätige Elternpaare und Alleinerziehende vor enorme Herausforderungen. Viele Familien mussten in den letzten Wochen über ihre Belastungsgrenze gehen, vielen fehlen die notwendigen zeitlichen und materiellen Ressourcen. Ein Corona-Elterngeld soll Eltern nun einen Rechtsanspruch auf Arbeitszeitreduzierung mit Kündigungsschutz und Einkommensersatzleistung bieten.

Bis heute haben schon 2250 Personen haben den Appell auf der Kampagnenseite www.coronaelterngeld.org unterstützt unterzeichnet.

Ferner finden sie dort nun einen Überblick über anderen Akteur*innen, die ebenfalls Corona-Elterngeld oder ähnliche Maßnahmen für Eltern fordern, sowie eine News-Seite, auf der wir Neuigkeiten rund um das Thema „Eltern in der Coronazeit“ zusammentragen und kommentieren. Hier finden Sie auch eine Übersicht über Presseveröffentlichungen rund um den Aufruf und eine Zusammenfassung der bisherigen Studien zum Thema Kinder&Corona. Denn diese besitzen große Relevanz bei der Frage, wann Schulen und Kitas wieder eröffnen.

Bitte unterzeichnen Sie unseren Aufruf und leiten Sie ihn an Interessierte weiter.

 

 

29.02.2016

Internationale Keynote von Brigid Schulte auf der Flexship-Fachkonferenz Die New York Times-Bestseller-Autorin stellt die zentralen Thesen ihres Buches vor

Brigid Schulte, Direktorin des Better Life Lab wird im Rahmen der Fachkonferenz „Flexibles Arbeiten in Führung“ am 17. März 2016 in Berlin die internationale Keynote „Overwhelmed: Work, Love, and Play When No One Has the Time“ halten.

09.02.2016

Flexible Arbeitsmodellen für Führungskräfte Fachkonferenz in Berlin

Die EAF Berlin lädt gemeinsam mit der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin zur Fachkonferenz »Flexibles Arbeiten in Führung« am 17. März 2016 in die Berliner Kalkscheune ein. Die Veranstaltung bietet ein Forum für Diskussion.

04.02.2016

Umfrage: Mehr Frauen in Führungspositionen Regelungen besser kommunizieren

Bei der gleichberechtigten Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst gibt es noch Defizite bei den Unternehmen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage der EAF Berlin und der ULA.

03.02.2016

Zwischenbilanz: Reverse-Mentoring Mentorinnen ziehen erstes Fazit

Die Mentorinnen des Reverse Mentoring-Programms „Mehr Politikerinnen ins Netz“ im Rahmen des Helene Weber Kollegs trafen sich in Berlin zu einer Zwischenbilanz. Seit drei Monaten begleiten die Social Media Expertinnen Kommunalpolitikerinnen.

26.01.2016

Nachruf: Gertraude Krell und Anke Martiny EAF Berlin trauert um Wegbegleiterinnen

Im Januar haben uns traurige Nachrichten erreicht: Mit Prof. Dr. Getraude Krell und mit unserem Kuratoriumsmitglied Anke Martiny sind zwei langjährige Wegbegleiterinnen der EAF Berlin verstorben. Sie haben unsere Arbeit stark geprägt.

19.01.2016

Online-Umfrage: Arbeiten 4.0 „Arbeiten 4.0 – Führen 4.0“ mit dem Führungskräfteverband ULA

Wie verändert die Digitalisierung das Arbeitsleben? Welche Rolle spielen Formen flexibler Arbeitsorganisationen in Unternehmen? Diese Fargen stehen im Fokus einer aktuellen Umfrage.