Let's be the Pulse of Europe EAF-Geschäftsführerin spricht in der Paulskirche

Auf Einladung der Initiative Pulse of Europe hat die Geschäftsführerin der EAF Berlin, Kathrin Mahler Walther, in der Frankfurter Paulskirche über die Bedeutung von zivilgesellschaftlichem Widerstand in totalitären Gesellschaften gesprochen.

Europäische Bürger*innen bekennen Farbe. (Foto: Pulse of Europe)

Kathrin Mahler Walther gehörte in den 1980er Jahren der Bürgerrechtsbewegung und dem organisierten Widerstand in der DDR an. Heute engagiert sie sich mit den vielfältigen Initiativen und Projekten der EAF Berlin für eine starke Zivilgesellschaft als Bedingung für eine funktionierende Demokratie. „Als ich Ende der 1980er Jahre in Leipzig für Demokratie kämpfte, da hätte ich niemals gedacht, dass ich eines Tages hier in der Paulskirche sprechen könnte... Diese Demokratie, für die ich damals in der DDR trotz aller Gefahr gekämpft habe, ist nicht sicher. Sie ist uns nicht gegeben. Sie muss immer wieder neu erstritten und geformt werden," so Kathrin Mahler Walther. 

Mit dem Europäischen Bürgerfest will Pulse of Europe den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken und die europäische Idee weitertragen. In Zeiten, in denen nationalistische und protektionistische Strömungen weltweit erstarken, ist eine breite und aktive Zivilgesellschaft wichtiger denn je. Im Anschluss an den Festakt waren deshalb Menschen aus ganz Europa auf den Römerberg in Frankfurt eingeladen, um ein Zeichen für ein vereintes Europa, Frieden, Freiheit und Rechtsstaatlichkeit zu setzen. Mit Poetry-Slam, Livemusik und vielfältigen partizipativen Formaten sollte der europäische Gedanke sicht- und hörbar werden.


  • Das Video zum Festakt und die Rede von Kathrin Mahler Walther (ab Minute 36) finden Sie hier.
  • Mehr Informationen zu Pulse of Europe finden Sie hier.
08.03.2017

Gleichberechtigung in der Politik Parlamentarisches Frühstück zum Internationalen Frauentag

Am 8. März 2017 lud die EAF Berlin zu einem Austausch über Gleichberechtigung in der Politik ein. Mit Bundestagsabgeordneten und Helene Weber-Preistägerinnen sprach sie über Strategien und Lösungsansätze für mehr Frauen in den Parlamenten.

06.03.2017

Mentoring für die Hans-Böckler-Stiftung Programmauftakt in den Regionen Nord-Ost und Süd-West

Das Mentoring-Programm der Hans-Böckler-Stiftung geht in die nächste Runde. Bereits zum achten Mal begleitet die EAF Berlin das Programm für Stipendiat*innen. Im Februar und März 2017 startete es in den Regionen Nord-Ost und Süd-West.

23.02.2017

MINT-Förderwettbewerb Jury mit Dr. Helga Lukoschat prämiert sieben MINT-Regionen in Deutschland

Nordhessen und Westpfalz heißen zwei der Gewinnerregionen des MINT-Förderwettbewerbs des Stifterverbands und der Körber-Stiftung. EAF-Vorsitzende Dr. Helga Lukoschat stimmte als Jury-Mitglied Ende Februar über die finalen Regionen ab.

15.02.2017

New Work oder Flexibilisierungskompetenz Interview mit Kathrin Mahler Walther für Deutschlandradio Kultur

Für ihre Podcast-Serie #NewWork sprach Inga Höltmann mit EAF-Geschäftsführerin Kathrin Mahler Walther über Jobsharing, Teilzeitmodelle und darüber, dass bei der EAF Berlin niemand klassisch Nine-To-Five arbeitet. Reinhören lohnt sich!

10.02.2017

„DigiSitter“ für Vodafone Accelerator ausgewählt Starthilfe für Gründungsidee von Katharina Schiederig

EAF-Director Dr. Katharina Schiederig startete Anfang des Jahres in die Selbstständigkeit. Mit ihrer  Vereinbarkeits-App „DigiSitter“ schaffte sie es in die Top 5 des Vodafone Instituts Accelerator F-Lane.

07.02.2017

Mehr Vielfalt statt Unconscious Bias Training mit EAF Director Jessica Gedamu für “Back 2 Job”

Warum es wichtig ist, die eigenen Stereotype zu kennen, erklärte EAF Director Jessica Gedamu im Rahmen eines Qualifizierungsprojekts, das Ingenieurinnen beim Wiedereinstieg in den Job unterstützt.