Let's be the Pulse of Europe EAF-Geschäftsführerin spricht in der Paulskirche

Auf Einladung der Initiative Pulse of Europe hat die Geschäftsführerin der EAF Berlin, Kathrin Mahler Walther, in der Frankfurter Paulskirche über die Bedeutung von zivilgesellschaftlichem Widerstand in totalitären Gesellschaften gesprochen.

Europäische Bürger*innen bekennen Farbe. (Foto: Pulse of Europe)

Kathrin Mahler Walther gehörte in den 1980er Jahren der Bürgerrechtsbewegung und dem organisierten Widerstand in der DDR an. Heute engagiert sie sich mit den vielfältigen Initiativen und Projekten der EAF Berlin für eine starke Zivilgesellschaft als Bedingung für eine funktionierende Demokratie. „Als ich Ende der 1980er Jahre in Leipzig für Demokratie kämpfte, da hätte ich niemals gedacht, dass ich eines Tages hier in der Paulskirche sprechen könnte... Diese Demokratie, für die ich damals in der DDR trotz aller Gefahr gekämpft habe, ist nicht sicher. Sie ist uns nicht gegeben. Sie muss immer wieder neu erstritten und geformt werden," so Kathrin Mahler Walther. 

Mit dem Europäischen Bürgerfest will Pulse of Europe den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken und die europäische Idee weitertragen. In Zeiten, in denen nationalistische und protektionistische Strömungen weltweit erstarken, ist eine breite und aktive Zivilgesellschaft wichtiger denn je. Im Anschluss an den Festakt waren deshalb Menschen aus ganz Europa auf den Römerberg in Frankfurt eingeladen, um ein Zeichen für ein vereintes Europa, Frieden, Freiheit und Rechtsstaatlichkeit zu setzen. Mit Poetry-Slam, Livemusik und vielfältigen partizipativen Formaten sollte der europäische Gedanke sicht- und hörbar werden.


  • Das Video zum Festakt und die Rede von Kathrin Mahler Walther (ab Minute 36) finden Sie hier.
  • Mehr Informationen zu Pulse of Europe finden Sie hier.
1. September 2020

EAF Berlin mit neuem Corporate Design

Die EAF Berlin erscheint ab sofort im neuen Look und mit neuem Logo. Das unabhängige Forschungs- und Beratungsinstitut für mehr „Vielfalt in Führung“ will damit sein Wirken als gesellschaftsverändernde und zukunftsgewandte Einrichtung unterstreichen.

31.08.2020

Auftakt für „PolMotion" Digitales Mentoringprogramm für Frauen polnischer Herkunft gestartet

Der deutsch-polnische Verein agitPolska e.V. startete in das erste digitale Mentoringprogramm, das polnischsprachige Frauen in Berlin informiert und sichtbar macht sowie Interesse an politischem Engagement fördert. Die EAF Berlin ist...

28.08.2020

Gespräch mit Elke Büdenbender im Schloss Bellevue

Die Vorsitzende des Fördervereins der EAF Berlin, Staatssekretärin a.D. Cornelia Rogall-Grothe und Dr. Helga Lukoschat, die Vorsitzende der EAF Berlin waren vergangene Woche zu einem persönlichen Gespräch mit Elke Büdenbender, der Gattin von...

27.08.2020

Kampagne gegen Digitale Gewalt EAF-Mitarbeiterin Leoni Vollmar engagiert sich

Das Kollektiv Stimmrecht gegen Unrecht, in dem sich unsere studentische Mitarbeiterin Leoni Vollmar engagiert, hat die Kampagne #TOXICMALENET veröffentlicht. Ziel der Kampagne ist es, für die geschlechtsspezifische Dimension digitaler Gewalt zu...

29.07.2020

EAF Sommerakademie KI und Chancengerechtigkeit

Im Rahmen unserer KI-Sommerakademie möchten wir mit Ihnen ins Gespräch kommen und die Potenziale von KI ausloten. Neben Inputs von Expert*innen und Einblicken in die Arbeit der EAF, bieten wir daher auch einen Raum für Austausch und gemeinsames...

16.07.2020

Urteil zum Paritätsgesetz in Thüringen Tagesaktuelle Presseschau

Das Thüringer Verfassungsgericht hat das Paritätsgesetz des Landes gekippt. Wir sammeln Artikel und Stellungnahmen im Paritätsticker auf der Webseite des Helene Weber Kollegs. Darunter auch ein Interview mit der EAF-Vorsitzenden Helga Lukoschat zu...