Open Doors - Open Minds Programm zur Berufsorientierung für geflüchtete Frauen gestartet

Im Dezember startete der 4-tägige Auftaktworkshop des Programms »Open Doors – Open Minds«. Eine beeindruckende und Mut machende Erfahrung nicht nur für die Teilnehmerinnen, sondern auch für alle die daran mitgewirkt haben.

Die Workshop-Teilnehmerinnen zusammen mit Helga Lukoschat auf einem Berliner Weihnachtsmarkt, Foto: EAF Berlin
Die Workshop-Teilnehmerinnen zusammen mit Helga Lukoschat auf einem Berliner Weihnachtsmarkt

Das Programm zur beruflichen Orientierung und politischen Bildung richtet sich sowohl an geflüchtete junge Frauen als auch an Unternehmen sowie politische Organisationen. Durchgeführt wird es von der EAF Berlin in Kooperation mit elbarlament. Bis Ende 2019 wird »Open Doors – Open Minds« im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (www.bmfsfj.de) gefördert. 

Das Programm »Open Doors – Open Minds« verfolgt einen innovativen Ansatz – es verbindet politische Bildung mit Berufsorientierung und Netzwerkbildung. Neben Seminaren zur Demokratie und Partizipation in Deutschland, individuellem Empowerment und Informationen zum deutschen Arbeitsmarkt, absolvieren alle Teilnehmerinnen ein 3-monatiges Orientierungspraktikum.  Für die mitwirkenden Unternehmen bietet die EAF Berlin Workshops an und erarbeitet Leitlinien, um die Zusammenarbeit mit geflüchteten Menschen zu gestalten.

Teilnehmerinnen, die von sich sagen, ich bin lernhungrig und ich interessiere mich sehr für die demokratischen Prozesse in Deutschland, haben jede Unterstützung verdient und machen Mut, dass wir etwas bewegen können.Manuela Möller, Director bei der EAF Berlin

Inhaltlich ging es im Workshop auch, um die Themen Gender und Diversity sowie um die Situation von jungen Frauen in Deutschland. Themen wie „Identität in der Fremde“ wurden von den Teilnehmerinnen kontrovers diskutiert. „Der Austausch mit anderen Frauen mit Fluchterfahrung und beruflichen Ambitionen sowie Frauen als Vorbilder können bei der Suche danach helfen“, sagt Workshop-Teilnehmerin Ahed.

Im Januar starten die jungen Frauen zwischen 18 und 27 Jahren mit den Praktika in Unternehmen und Organisationen. Aktuell sind wir noch auf der Suche nach einem Unternehmen der Medizintechnik in Köln und aus dem Finanzsektor in Frankfurt. Sie haben Interesse einen Praktikumsplatz anzubieten? Sprechen Sie uns an und senden Sie eine Mail an unsere Projektmitarbeiterin Lisa Hempe.

Weitere Informationen: www.opendoors-openminds.de

17.04.2018

Gleiche Teilhabe in Sicht? Dr. Helga Lukoschat zu Gast beim Frühjahrsempfang der Frauen Union Niedersachsen

Für den Frühjahrsempfang der Frauen Union Niedersachsen reiste EAF-Vorsitzende Dr. Helga Lukoschat nach Hannover. Mit den Teilnehmenden disktutierte sie über die politische Teilhabe von Frauen.

16.04.2018

Viel erreicht - noch viel zu tun Dr. Helga Lukoschat zu Gast beim 70-jährigen djb-Jubiläum

In Sachen Gleichstellung hat sich einiges getan. Der Deutsche Juristinnenbund (djb), der sein 70-jähriges Bestehen feierte, hat einen erheblichen Teil dazu beigetragen. EAF-Vorsitzende Dr. Helga Lukoschat reiste nach Dortmund, um zu gratulieren.

05.04.2018

Mentoring für Frauen mit Migrationsgeschichte Andrea Krönke gestaltet Auftakt in Stuttgart

Das Wirtschafts- und Arbeitsministerium Baden-Württemberg startet 2018 einen neuen Durchgang des Mentoring-Programms für Migrantinnen. EAF Expert Andrea Krönke war zum Auftaktseminar in Stuttgart. 

20.03.2018

Clubabend mit Vostel und Restlos glücklich Im Gespräch mit Berliner Startups

Auch 2018 sieht sich der Förderverein der EAF in der Gründer-Metropole Berlin um und knüpft an die Gesprächsreihe mit Berliner Startups aus dem vergangenen Jahr an. Im März luden wir zwei Startups, die sich gesellschafts- und umweltpolitisch wichtige...

16.03.2018

Schubladen im Kopf Wie Unconscious Bias die Vielfalt in Organisationen behindern

Über Nutzen und Risiken unbewusster Denkmuster sprach EAF-Geschäftsführerin Kathrin Mahler Walther auf der Festveranstaltung zum Internationalen Frauentag 2018 der Berliner Charité.

12.03.2018

Human Brain Project EAF Berlin begleitet Gender- und Diversity-Konferenz in Madrid

Das Bewusstsein für Geschlechtergleichstellung in Forschung und Innovation zu fördern, war Ziel der ersten Gender- und Diversity-Konferenz des Human Brain Projects (HBP), die am 9. März an der Universidad Politécnica de Madrid stattfand.