Netzwerkerinnen unter sich Internationale Bürgermeisterinnenkonferenz Mayoress am 20.9.21

Gerade dort, wo die Demokratie ihre Basis hat, in den Städten und Regionen, fehlen die Frauen in den Führungspositionen. 85 % der Rathäuser in den Ländern der Europäischen Union werden von Männern geführt.

Die Unterrepräsentanz von Frauen ist ein gravierendes gleichstellungspolitisches und demokratisches Defizit. Wie also lässt sich die Zahl der Bürgermeisterinnen wirkungsvoll und nachhaltig erhöhen? Was können wir von anderen Ländern lernen? Welche Rahmenbedingungen müssen sich ändern und welche Rolle kann die EU dabei spielen?

In einem interaktiv und abwechslungsreich gestalteten Programm sollen Antworten auf diese Fragen gefunden werden. Im Zentrum der Konferenz stehen sowohl der Erfahrungsaustausch in länderübergreifenden Workshops wie auch die Vernetzung in "Länderforen".

Denn nur gemeinsam, länderübergreifend und durch Maßnahmen auf lokaler, nationaler und europäischer Ebene kann die politische Partizipation von Frauen wirkungsvoll gefördert werden

Die Veranstaltung richtet sich an einen ausgewählten Kreis von Teilnehmer*innen –  an Bürgermeisterinnen sowie an Expert*innen zum Thema. Sie wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unterstützt. Die deutsche Bundesfrauenministerin Christine Lambrecht wird mit einem Grußwort die Konferenz eröffnen.

Hier finden Sie das Programm in deutscher Sprache.

Konferenzsprachen sind Deutsch, Polnisch, Französisch und Englisch. Eine Simultanübersetzung ist gewährleistet.

Um an der Konferenz teilzunehmen, nutzen Sie bitte bis zum 16. September folgenden Anmeldelink: www.international-mayoress-campus.eu/registration/

Kurz vor der Veranstaltung erhalten Sie eine Mail mit weiteren Hinweisen und Informationen. Die Online-Konferenz wird mit Zoom realisiert. Auch wird es die Möglichkeit geben, der Veranstaltung in einem Livestream zu folgen.

03. Mai 2022

JoinPolitics sucht politische Talente Bewerbungsschluss am 31. Mai 2022

JoinPolitics fördert politische Talente, die Lösungen für die großen Fragen unserer Zeit entwickeln und umsetzen. Ein Aufruf von EAF Expert Tannaz Falaknaz

29. April 2022

Stand with Ukrainian Women Newsletter Nr. 3

Der Krieg gegen die Ukraine ist in eine weitere Phase getreten. Die Nachrichten über Kriegsverbrechen, sexualisierte Gewalt und andere Gräueltaten bestürzen uns mehr denn je.

26. April 2022

Der Faktor Zeit ist entscheidend Die weitere Eskalation des Krieges und die Antwort Deutschlands

Nur eine militärisch starke Ukraine kann Russland an den Verhandlungstisch zwingen. Dafür braucht sie schnellstmöglich die entsprechenden Waffen, um sich verteidigen zu können. Deutschland hat hier eine besondere historische Verantwortung. Eine...

25. April 2022

Believe in us as we believe in ourselves Ein Brief aus Dnipro

Irina Gritsay ist eine unserer ukrainischen Partnerinnen im Projekt “Gemeinsam für Demokratie”. Aus Dnipro teilt sie mit uns ihre Erlebnisse, Gedanken und vor allem Gefühle nach zwei Monaten Krieg.

11. April 2022

Pressemitteilung der Berliner Erklärung Stand with Ukrainian Women

Wir fordern die Mitglieder der Bundesregierung auf, alles in ihrer Machtstehende zu unternehmen um die ukrainische Führung und die Bevölkerung in ihrem beispiellosen Einsatz für Souveränität, Freiheit und Demokratie effektiv zu unterstützen.

12.04.2022

Endlich wieder analog Netzwerktreffen der Helene Weber-Preisträgerinnen am ersten Aprilwochenende

Zum ersten Mal seit 2019 haben sich die Preisträgerinnen des Helene Netzwerkes wieder in Person getroffen. Die seit 2010 regelmäßig stattfindenden Termine dienen der Vernetzung und dem fachlichen und persönlichen Austausch.