Mitdenken – Mitsprechen – Mitgestalten Erste female.vision Summit in Berlin

Als Organisation, die seit über 20 Jahre daran arbeitet, Chancengleichheit für alle Geschlechter in unserer Gesellschaft zu verwirklichen, freuen wir uns über die Initiative female.vision, die sich für eine (Arbeits-) Welt einsetzt, in der gleichberechtigte Teilhabe Realität ist! Im November findet die erste female.vision Summit statt. Die EAF Berlin ist Kooperationspartnerin.

Die female.vision Summit will die Systemfrage stellen und in Workshops gemeinsam mit Akteuren aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft neue Ideen für eine gleichberechtigte Arbeitswelt entwickeln. Das WarmUp am Vorabend ist eine Premiere: In Kooperation mit den FuckUp Nights Berlin wird die erste FuckUp Night, bei der ausschließlich (drei) Frauen von ihrem beruflichen Scheitern berichten, und davon, was daraus Neues entstanden ist. Aus Misserfolgen erwächst die Kraft für neue Ideen und auch der Wille zu manchmal radikalen Veränderungen. Diesen Impuls brauchen wir!

Lass dich ermutigen durch Impulse erfolgreicher AktivistInnen – von Monika Schmelter, Theologin und Mit-Initiatorin von Maria 2.0, von Asma al Abidi Aktivistin der Frühlingsrevolution in Tunesien oder auch Christoph May, dem Toxikologen für Männlichkeit – die vorherrschende Dominanz des männlichen Prinzips und damit bestehende (Macht-) Strukturen, existierende (Werte-) Kulturen sowie Rollenmuster in Frage zu stellen.

Dr. Julia Borggräfe, Abteilungsleiterin „Digitalisierung und Arbeitswelt“ im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, wird in einem Impuls aufzeigen, welche Veränderungen (Chancen und auch Risiken) Digitalisierung und Flexibilisierung der Arbeitswelt bringen und was die Politik tun kann für eine Veränderung, für eine Humanisierung der Arbeitswelt.

Werde selbst aktiv in zehn spannenden Workshops, die von erfahrenen Trainer*innen, praxisnahen ExpertInnen und Rollenvorbildern gestaltet werden. Im Mittelpunkt steht das gemeinsame Entwickeln konkreter Aktionen für eine notwendige Veränderung der (Arbeits-) Welt.

Das Ziel: „30 Zeichen in 3 Monaten“

30 Jahre nach Mauerfall, an dem Ort wo die Berliner Mauer stand und als "Eastside Galery" noch sichtbar ist, steht als Abschluss des Summits das female.vision Manifest: Unter dem Motto „30 Zeichen in 3 Monaten“ werden 30 konkrete Aktionen, die in den Workshops entstanden sind, verabschiedet.  Ein erstes Fazit darüber, was wir bewegen konnten, erfolgt im 1. Follow-Up im April 2020.

Programm und Anmeldung

01.10.2020

Repräsentative Umfrage der EAF Berlin Frauen sind in der Kommunalpolitik massiv unterrepräsentiert

Fünf Jahre nach ihrer Studie "Frauen führen Kommunen" hat die EAF Berlin in Partnerschaft mit der Zeitschrift KOMMUNAL die bisher größte Umfrage in Deutschland zum Thema Frauen in kommunalpolitischen Führungspositionen vorgelegt. Neben der Situation...

30.09.2020

Andrea Krönke wird Mitglied im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Mentoring

Wir gratulieren Andrea Krönke zu ihrer Wahl in den Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Mentoring (DGM). Die Politik- und Bildungswissenschaftlerin leitet die Akademie der EAF Berlin und führt zahlreiche Mentoring- und Careerbuilding-Programme...

30.09.2020

Women in Local Leadership Zweisprachige Broschüre zum Projekt erschienen

Wunderbar Together ist eine Initiative, die vom Auswärtigen Amt gefördert und vom Goethe-Institut in Washington realisiert wird und die historischen Bindungen zwischen Deutschland und den USA würdigt und einen Dialog über gemeinsame Zukunftsvisionen...

17.09.2020

Interview mit Aleksandra Dulkiewicz Stadtpräsidentin von Danzig

Das EU-geförderte Projekt Mayoress der EAF Berlin unterstützt und vernetzt Frauen in kommunalpolitischen Führungspositionen in Deutschland, Frankreich, Österreich und Polen. EAF-Expert Anna Stahl-Czechowska interviewte in diesem Rahmen die erste...

17.09.2020

Gegen Hass im Netz Online-Workshops des EAF-Firmenpartners Telekom

Die Initiative #DABEI von Telekom will Möglichkeiten für verantwortliches Handeln im Netz entwickeln und Teilhabe im digitalen Raum vorantreiben. Kostenfreie Online-Workshops zu digitaler Zivilcourage zeigen auf, wie jede*r Einzelne sich...

16.09.2020

Unbewusste Denkmuster und Vereinbarkeit von Beruf und Familie Online-Vortrag

Am 30. September hält EAF-Geschäftsführerin Kathrin Mahler Walther beim Business Breakfast der "Notfallmamas" einen Vortrag zu unbewussten Denkmustern und Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Online-Veranstaltung regt an, eigene Denkmuster zu...