Mentoring für Frauen in der Kommunalpolitik HWK-Mentoringbörse in Ostwestfalen-Lippe erfolgreich beendet

Im Mentoring-Programm des Helene Weber Kollegs finden politische Einsteigerinnen Unterstützung auf ihrem Weg in die Politik. Knapp 30 Tandems aus Ostwestfalen-Lippe kamen zum Abschluss ihres einjährigen Mentorings nach Berlin und teilten ihre Erfahrungen.

Einige der knapp 30 Mentoring-Tandems aus Ostwestfalen-Lippe vor dem Berliner Abgeordnetenhaus
Einige der knapp 30 Mentoring-Tandems aus Ostwestfalen-Lippe vor dem Berliner Abgeordnetenhaus

Gemessen am Energiebarometer und dem Motivationsgrad der Teilnehmerinnen hätte das Treffen am 24. Juni im Abgeordnetenhaus Berlin eher eine Auftakt- denn eine Abschlussveranstaltung sein können: Rund 60 Frauen aus Ostwestfalen-Lippe reflektierten als Mentorinnen, Mentees oder Gleichstellungsbeauftragte das Mentoring-Programm des Helene Weber Kollegs in ihrer Region.  Ursula Liebhart, Professorin für Personalwesen und Organisation an der Fachhochschule Kärnten, gab einen fachlichen Input zur Evaluation des Programms. Moderiert und begleitet wurde die Abschlussveranstaltung von EAF Director Manuela Möller.

 

Hohe Zufriedenheit der Tandems mit Mentoring-Beziehung

In den vergangenen zwölf Monaten haben die Mentoring-Tandems ganz individuelle Erfahrungen machen können – Kommunalpolitik und der Weg dorthin verband dabei alle Mentoring-Tandems miteinander. Mindestens einmal im Monat trafen sich die Mentees mit ihren Mentorinnen. Neben Wissen rund um Gemeindeverordnungen, Fraktions- oder Ausschussarbeit erhielten sie oft ganz praktische Tipps. Zum Beispiel ist man bereits 15 Minuten vor den Sitzungen da, um zu Netzwerken. Wichtig sei es auch, sich inhaltlich zu positionieren. Unabhängig vom Wissens- und Erfahrungsaustausch ist die zwischenmenschliche Beziehung zueinander entscheidend für eine erfolgreiche Mentoring-Beziehung. „Energie ist die Kraft und Intensität, mit der das Tandem arbeitet und fokussiert Entwicklungen vorantreibt“, so Prof. Dr. Ursula Liebhart, die für ein Forschungsprojekt an der Fachhochschule Kärnten eine quantitative Befragung der Mentoring-Teilnehmerinnen durchführte. Die Auswertung der Fragebögen zeigt eine hohe Zufriedenheit der Tandems mit ihrer Mentoring-Beziehung. Angeregt wurde von den Teilnehmerinnen aber auch ein verstärkter Austausch untereinander.

Mentees wollen für Kommunalwahl 2020 kandidieren

Das Miteinander möchten die Frauen aus Ostwestfalen-Lippe fortführen und in ihre Region tragen. „Wir werden versuchen, unsere Gruppe zusammenzuhalten“, so eine Teilnehmerin zuversichtlich. Einige der Mentees planen, für die nächste Kommunalwahl in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2020 zu kandidieren. Das Netzwerk des Helene Weber Kollegs ist damit um viele motivierte Mitstreiterinnen reicher.

Aktuell läuft die HWK-Mentoringbörse mit mehr als zwanzig weiteren Tandems noch in Unterfranken. Mehr über das Helene Weber Kolleg und sein Mentoring Programm erfahren Sie auf www.frauen-macht-politik.de.

Impressionen des Mentoring-Abschlusses
Fotos: EAF Berlin

03. Mai 2022

JoinPolitics sucht politische Talente Bewerbungsschluss am 31. Mai 2022

JoinPolitics fördert politische Talente, die Lösungen für die großen Fragen unserer Zeit entwickeln und umsetzen. Ein Aufruf von EAF Expert Tannaz Falaknaz

29. April 2022

Stand with Ukrainian Women Newsletter Nr. 3

Der Krieg gegen die Ukraine ist in eine weitere Phase getreten. Die Nachrichten über Kriegsverbrechen, sexualisierte Gewalt und andere Gräueltaten bestürzen uns mehr denn je.

26. April 2022

Der Faktor Zeit ist entscheidend Die weitere Eskalation des Krieges und die Antwort Deutschlands

Nur eine militärisch starke Ukraine kann Russland an den Verhandlungstisch zwingen. Dafür braucht sie schnellstmöglich die entsprechenden Waffen, um sich verteidigen zu können. Deutschland hat hier eine besondere historische Verantwortung. Eine...

25. April 2022

Believe in us as we believe in ourselves Ein Brief aus Dnipro

Irina Gritsay ist eine unserer ukrainischen Partnerinnen im Projekt “Gemeinsam für Demokratie”. Aus Dnipro teilt sie mit uns ihre Erlebnisse, Gedanken und vor allem Gefühle nach zwei Monaten Krieg.

11. April 2022

Pressemitteilung der Berliner Erklärung Stand with Ukrainian Women

Wir fordern die Mitglieder der Bundesregierung auf, alles in ihrer Machtstehende zu unternehmen um die ukrainische Führung und die Bevölkerung in ihrem beispiellosen Einsatz für Souveränität, Freiheit und Demokratie effektiv zu unterstützen.

12.04.2022

Endlich wieder analog Netzwerktreffen der Helene Weber-Preisträgerinnen am ersten Aprilwochenende

Zum ersten Mal seit 2019 haben sich die Preisträgerinnen des Helene Netzwerkes wieder in Person getroffen. Die seit 2010 regelmäßig stattfindenden Termine dienen der Vernetzung und dem fachlichen und persönlichen Austausch.