Mentoring für Frauen mit Migrationsgeschichte Andrea Krönke gestaltet Auftakt in Stuttgart

Das Wirtschafts- und Arbeitsministerium Baden-Württemberg startet 2018 einen neuen Durchgang des Mentoring-Programms für Migrantinnen. EAF Expert Andrea Krönke war zum Auftaktseminar in Stuttgart. 

Das Mentoring-Programm soll die Potentiale von Frauen mit Migrationsgeschichte erschließen, und damit dazu beitragen, den Fachkräftebedarf in Baden-Württemberg mittel- und langfristig zu sichern. Ein Pilot-Durchlauf im vergangenen Jahr ist mit sehr guten Ergebnissen evaluiert worden.

EAF Expert Andrea Krönke hat den diesjährigen Auftaktworkshop für die Mentees gestaltet. Ziel war es, die Frauen auf die zukünftige Mentoring Beziehung mit ihren Mentorinnen vorzubereiten. Wie pflegt man eine Mentoring-Beziehung? Wie werden Treffen verabredet und Vertraulichkeit gewährleistet? Darüber hinaus wurden vor allem die persönlichen Ziele, die mit dem Mentoring erreicht werden sollen, von den Teilnehmerinnen in den Blick genommen. Welche Erwartungen und inhaltlichen Ziele habe ich? Über diese Fragen konnten die teilnehmenden Mentees sich untereinander austauschen und sich miteinander vernetzen. Die zentrale Auftaktveranstaltung in Stuttgart diente zudem der landesweiten Information, der einheitlichen Schulung und Vernetzung von Mentees, Mentorinnen und Beraterinnen und bot Einblicke in die erfolgreiche Arbeit der bisherigen Teams.

Insgesamt möchte das Programm dazu beitragen, Frauen mit Migrationsgeschichte besser in den Arbeitsmarkt zu integrieren und sie dabei zu unterstützen, sich in der Arbeitswelt zu orientieren. Das Mentoring-Programm ist ein zusätzliches Angebot im Rahmen des baden-württembergischen Landesprogramms Kontaktstellen Frau und Beruf.

 

Mehr zum Mentoring-Programm in Baden-Württemberg

Mehr zum Mentoring-Angebot der EAF Berlin

 

 

17.07.2018

Gleichstellungspolitischer Austausch Gespräch mit Bundesfrauenministerin Franziska Giffey

Bundesfrauenministerin Franziska Giffey hat am 16. Juli 2018 gleichstellungspolitische Vertreter*innen zum Vernetzungstreffen eingeladen.

04.07.2018

Karriereentwicklung in der Wissenschaft EAF Berlin begleitet Helmholtz Mentoring-Programm

Mit dem Mentoring-Programm „Helmholtz Advance“ unterstützt die Helmholtz-Gemeinschaft talentierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich in einer Entscheidungsphase hinsichtlich ihrer weiteren beruflichen Laufbahn befinden. Die EAF Berlin...

27.06.2018

Vom Protest zum Podest Auftakt des Mentoringprogramms PolMotion

„Vom Protest zum Podest!“ – mit diesem Motto startete das Mentoring-Programm „PolMotion“, das sich an Frauen der polnischen Community richtet. Beim Auftakt im Berliner Rathaus war die EAF Berlin dabei.

27.06.2018

Neu im Vorstand der EAF Berlin Jessica Gedamu und Dr. Marc Gärtner

Am 15. Juni 2018 hat die Mitgliederversammlung der EAF Berlin turnusgemäß einen neuen Vorstand gewählt. Dr. Helga Lukoschat wurde als Vorsitzende wiedergewählt, ebenso wurde Kathrin Mahler Walther im Vorstand bestätigt. Neu dabei sind Jessica Gedamu...

25.06.2018

Neu in der EAF Berlin Mariam Abdallah und Cécile Weidhofer

Mariam Abdallah und Cécile Weidhofer unterstützen als neue Kolleginnen das Team der EAF Berlin. Sowohl im Office Management als auch im Themenfeld Demokratie und Partizipation freuen wir uns sehr über die Verstärkung.

22.06.2018

Förderverein wählt neuen Vorstand Anja Mühlan folgt Friederike Samel

Der Förderverein der EAF Berlin begrüßt mit Anja Mühlan ein neues Vorstandsmitglied. Die Fachanwältin für Miet- und Wohneigentumsrecht tritt die Nachfolge von Friederike Samel an. Im Vorstand bestätigt wurden Cornelia Rogall-Grothe als Vorsitzende,...