Mentoring für Frauen mit Migrationsgeschichte Andrea Krönke gestaltet Auftakt in Stuttgart

Das Wirtschafts- und Arbeitsministerium Baden-Württemberg startet 2018 einen neuen Durchgang des Mentoring-Programms für Migrantinnen. EAF Expert Andrea Krönke war zum Auftaktseminar in Stuttgart. 

Das Mentoring-Programm soll die Potentiale von Frauen mit Migrationsgeschichte erschließen, und damit dazu beitragen, den Fachkräftebedarf in Baden-Württemberg mittel- und langfristig zu sichern. Ein Pilot-Durchlauf im vergangenen Jahr ist mit sehr guten Ergebnissen evaluiert worden.

EAF Expert Andrea Krönke hat den diesjährigen Auftaktworkshop für die Mentees gestaltet. Ziel war es, die Frauen auf die zukünftige Mentoring Beziehung mit ihren Mentorinnen vorzubereiten. Wie pflegt man eine Mentoring-Beziehung? Wie werden Treffen verabredet und Vertraulichkeit gewährleistet? Darüber hinaus wurden vor allem die persönlichen Ziele, die mit dem Mentoring erreicht werden sollen, von den Teilnehmerinnen in den Blick genommen. Welche Erwartungen und inhaltlichen Ziele habe ich? Über diese Fragen konnten die teilnehmenden Mentees sich untereinander austauschen und sich miteinander vernetzen. Die zentrale Auftaktveranstaltung in Stuttgart diente zudem der landesweiten Information, der einheitlichen Schulung und Vernetzung von Mentees, Mentorinnen und Beraterinnen und bot Einblicke in die erfolgreiche Arbeit der bisherigen Teams.

Insgesamt möchte das Programm dazu beitragen, Frauen mit Migrationsgeschichte besser in den Arbeitsmarkt zu integrieren und sie dabei zu unterstützen, sich in der Arbeitswelt zu orientieren. Das Mentoring-Programm ist ein zusätzliches Angebot im Rahmen des baden-württembergischen Landesprogramms Kontaktstellen Frau und Beruf.

 

Mehr zum Mentoring-Programm in Baden-Württemberg

Mehr zum Mentoring-Angebot der EAF Berlin

 

 

15.10.2018

Kathrin Mahler Walther als Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Mentoring bestätigt

Im Vorfeld des 1. Deutschen Mentoring-Tages am 17. und 18. September 2018 in Frankfurt am Main, bei der die EAF Berlin Partnerin war, wählte die Mitgliederversammlung der Deutschen Gesellschaft für Mentoring (DGM) einen neuen Vorstand. 

11.10.2018

Facetten des Frauenwahlrechts Monatliche Themendossiers zum Jubiläum 100 Jahre Frauenwahlrecht

Seit 100 Jahren können Frauen wählen und gewählt werden – ein Meilenstein in der Geschichte der Demokratie in Deutschland. Das Stimmrecht ist Grundlage für die Gleichberechtigung und politische Teilhabe von Frauen und Männern. Einen Überblick über...

02.10.2018

Neu in der EAF Berlin Stefanie Lohaus, Joanna Pawlaczek und Tina Weber

Stefanie Lohaus, Joanna Pawlaczek und Tina Weber unterstützen als neue Kolleginnen das Team der EAF Berlin. Wir freuen uns sehr über die Verstärkung in den Bereichen Kommunikation, Diversity und Chancengleichheit, Vereinbarkeit und Resilienz sowie im...

27.09.2018

SI Salon: Die ganze Demokratie - Für mehr Frauen in der Politik EAF und ihr Förderverein laden ein

Der Soroptimist Club Berlin-Dorotheenstadt sowie die EAF Berlin und ihr Förderverein laden zum ersten SI Salon ein. Vor genau 100 Jahren haben Frauen in Deutschland das Recht erkämpft zu wählen und gewählt zu werden. Dieses bildet einen Meilenstein...

26.09.2018

Sommerfest von Open Doors – Open Minds in Berlin Selbstorganisation, Netzwerke, Engagement

Das Sommerfest des Programms "Open Doors – Open Minds" fand am 22. und 23. September 2018 in der Jugendbegegnungsstätte Friedrichshain auf der Spreeinsel in Berlin statt. Ehemalige Teilnehmerinnen des Programms kamen in lockerem Ambiente zum...

11.09.2018

#unteilbar EAF Berlin unterzeichnet Aufruf für eine vielfältige und solidarische Gesellschaft

Ein Bündnis verschiedener zivilgesellschaftlicher Organisationen lädt unter dem Hashtag #unteilbar zu einer großen Demonstration am 13.10.2018 in Berlin ein, um ein Zeichen gegen die rechtspopulistischen Angriffe auf die Demokratie zu setzen.