Jetzt bewerben Verstärke die Femtec!

Im Rahmen des englischsprachigen Career-Building Stipendiums für MINT-Studentinnen von Femtec, wird ein*e Programme-Manager Career-Building (m/w/d) gesucht.

Femtec wurde 2001 mit dem Ziel gegründet, weibliche MINT-Talente in Wirtschaft und Wissenschaft besser zu vernetzen und bei der persönlichen Karriereentwicklung zu unterstützen. Das Netzwerk qualifiziert mit Angeboten bereits in der Schule und ermöglicht zielstrebigen Studentinnen mit dem Career-Building Stipendium ausgezeichnete Karriereperspektiven.

Diversity-Programmentwicklung für Organisationen und Karriereberatung für Professionals sind weitere Bausteine zur Stärkung vielfältiger Organisationen. Engagierte Frauen, namhafte Technologie-Unternehmen sowie führende wissenschaftliche Institutionen, technische Universitäten und Hochschulen bilden gemeinsam das Femtec Netzwerk.

Die Vision von Femtec ist es, Vielfalt in den Teams von Unternehmen zu etablieren und starre Strukturen aufzubrechen – um Raum zu schaffen für eine nachhaltige und sozial gerechte Gesellschaft. So werden  neue Möglichkeiten des Austauschs und Synergien geschaffen – damit Vielfalt auch in der Welt von morgen mit allen Facetten und Perspektiven vertreten ist.

Im Rahmen des englischsprachigen Career-Building Stipendiums für MINT-Studentinnen von Femtec wird jemand gesucht, die*der mit Begeisterung die Entwicklung von Persönlichkeiten begleitet und leidenschaftlich nach mehr Chancengerechtigkeit in der Arbeitswelt sucht.

Deine neuen Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Inhaltliche Umsetzung, Weiterentwicklung und Qualitätssicherung des Career-Building Programms
  • Inhaltliche Koordination der im Programm eingesetzten Coaches,
  • Identifikation und Integration neuer Trends im Bereich Leadership, Career-Building sowie neuer Lernformate,
  • Konzeption weiterer Formate im Career-Building,
  • Beratung der zahlreichen Stakeholder im Femtec Netzwerk, u.a. bei der Konzeption und Durchführung ihrer Schnittstellenformate im Career-Building,
  • Moderation von Workshops und Veranstaltungen,
  • Karrierecoaching und Beratung von Studentinnen

Was du mitbringst:

  • Erfolgreicher Abschluss eines für die Tätigkeit qualifizierenden Studienabschlusses,
  • Ca. fünf Jahre Berufserfahrung in der Personal- und Talententwicklung und der inhaltlichen Verantwortung von Talent-Programmen,
  • Ausbildung als Coach und/ oder Organisationsberater:in wünschenswert,
  • Erfahrungen in der Steuerung von agilen Prozessen sowie dem Schnittstellenmanagement in Netzwerken,
  • Begeisterung für Themen wie Female-Leadership und ein Diversity-sensibles Mindset,
  • Organisationsfähigkeit, selbständiges Arbeiten und Flexibilität,
  • Verhandlungssichere englische Sprachkenntnisse (B2),
  • Sicherer Umgang mit MS-Office und digitalen Plattformen

Was dir geboten wird:

  • Eine attraktive Tätigkeit, in der du eine chancengerechte Arbeitswelt und Gesellschaft mitgestaltest,
  • Eigenen Handlungsspielraum und Budgetverantwortung für das Career-Building,
  • Ein dynamisches, diverses Team
  • Flexibles Arbeiten aus dem Home-Office,
  • 30 Tage Urlaub im Jahr,
  • Eine Perspektive für weitere Entwicklungen.

Die Stelle soll in Vollzeit oder vollzeitnaher Teilzeit besetzt werden. Bewerbungen von Menschen mit unterschiedlichsten persönlichen, kulturellen und beruflichen Hintergründen werden begrüßt.

Bitte richte deine Bewerbung mit Arbeitszeugnissen unter Angabe deiner Gehaltsvorstellungen bis zum 30. September 2021 per E-Mail an Marion Zeßner, Geschäftsführung Femtec.

Weitere Informationen findet ihr auf der Femtec-Website und bei LinkedIn.

31. Mai 2022

Stand with Ukrainian Women Newsletter 4

Im dritten Monat des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine ist die EAF nach wie vor mit ihren Projektpartnerinnen vor Ort in regelmäßigem, virtuellen Austausch. Deren Mut und ihre Ausdauer sind bewundernswert.

31. Mai 2022

Der Bedarf bleibt hoch Aktuelles zur Ukraine-Spendenkampagne der EAF

Bisher gingen etwas über 10.000 Euro auf unseren Aufruf hin ein. Wir danken – auch im Namen der Projektpartnerinnen – allen Spender*innen herzlich.

26. Mai 2022

"Was sollte ich auch sonst tun?" Die Charkiverin Daria Dmytrenko unterstützt ukrainische Geflüchtete in ihrem neuen Wohnort Plön.

Daria Dmytrenko und ihre Familie haben sich im März auf den Weg nach Plön gemacht. Inzwischen sind sie auch innerlich in Deutschland angekommen, fühlen sich in der dörflichen Gemeinschaft aufgenommen und engagieren sich in der Ukraine-Hilfe.

25. Mai 2022

Eine verwaiste Stadt Ein Bericht zur Lage in Kramatorsk

Liliya Kislitsyna aus Kramatorsk leistet seit ihrer Flucht mit ihrer Frauenorganisation Smarta humanitäre Hilfe für die östlichen Regionen. Sie schildert uns die Lage in ihrer Heimatstadt und berichtet über den Verbleib der Spenden.

23. Mai 2022

Mütter des Grundgesetzes Print On Demand-Ausstellung zum Tag des Grundgesetzes

Am 23. Mai 1949 wurde das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland verkündet. Frieda Nadig, Elisabeth Selbert, Helene Weber und Helene Wessel sind die vier Mütter des Grundgesetzes. Ihrem Einsatz ist es maßgeblich zu verdanken, dass die...

20. Mai 2022

"Gerade die Frauen in der Ukraine sind sehr engagiert" Helga Lukoschat im Podcast "Anstiften"

Helga Lukoschat spricht im Podcast der Berliner Stiftungswoche über das EAF-Projekt "Gemeinsam für Demokratie".