Gleichstellungsstiftung jetzt gründen! Forderung an die Bundesregierung

Die EAF Berlin unterstützt gemeinsam mit rund 85 zivilgesellschaftlichen Organisationen und 50 Privatpersonen den Aufruf des Deutschen Frauenrats und GMEI (Gender Mainstreaming Experts International) zur Gründung einer Gleichstellungsstiftung 2020.

Gestern hat die Bundesregierung eine Gleichstellungsstrategie zur Chancengleichheit von Frauen und Männern beschlossen. Es ist die erste ressortübergreifende Gleichstellungsstrategie einer Bundesregierung überhaupt. Zudem haben Union und SPD im Koalitionsvertrag von 2018 die Einrichtung einer Bundesstiftung für Gleichstellung vereinbart und sich auf die Einrichtung einer Gleichstellungsstiftung noch in diesem Jahr verständigt.

Die EAF Berlin unterstützt den Aufruf des Frauenrats und GMEI dies zügig umzusetzen und so eine sichere Basis für konsistente Gleichstellungspolitik über Legislaturperioden hinweg zu schaffen.

Was wir fordern

Die Einrichtung sollte zum einen staatliche Stellen bei der Umsetzung ihres Gleichberechtigungsauftrages und die Anwendung der Gleichstellungsstrategie unterstützen. Zum anderen sollte sie die unabhängige Forschung vorantreiben sowie durch Dialog und Vernetzung neue Ideen generieren. Darüber hinaus sollte sie die Einführung eines Gleichstellungs-Checks aller Maßnahmen hinsichtlich ihrer Wirkung auf die tatsächliche Gleichstellung unterstützen.

Was jetzt dafür geschehen sollte:
  • Die Zivilgesellschaft sollte jetzt in die Konkretisierung des Konzepts eingebunden werden – wir sind dazu bereit.
  • Es sollte zügig geklärt werden, welche konkrete Verfasstheit und genaue Rechtsform dem Arbeitsauftrag der Stiftung optimal entspricht.
  • Ein gleichstellungspolitisch versiertes und erfahrenes Gründungsteam sollte rekrutiert werden.

Den ganzen Aufruf lesen Sie hier.

17.09.2020

Interview mit Aleksandra Dulkiewicz Stadtpräsidentin von Danzig

Das EU-geförderte Projekt Mayoress der EAF Berlin unterstützt und vernetzt Frauen in kommunalpolitischen Führungspositionen in Deutschland, Frankreich, Österreich und Polen. EAF-Expert Anna Stahl-Czechowska interviewte in diesem Rahmen die erste...

17.09.2020

Gegen Hass im Netz Online-Workshops des EAF-Firmenpartners Telekom

Die Initiative #DABEI von Telekom will Möglichkeiten für verantwortliches Handeln im Netz entwickeln und Teilhabe im digitalen Raum vorantreiben. Kostenfreie Online-Workshops zu digitaler Zivilcourage zeigen auf, wie jede*r Einzelne sich...

16.09.2020

Unbewusste Denkmuster und Vereinbarkeit von Beruf und Familie Online-Vortrag

Am 30. September hält EAF-Geschäftsführerin Kathrin Mahler Walther beim Business Breakfast der "Notfallmamas" einen Vortrag zu unbewussten Denkmustern und Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Online-Veranstaltung regt an, eigene Denkmuster zu...

10.09.2020

Verleihung des Helene Weber-Preises 2020

Bundesfrauenministerin Dr. Franziska Giffey hat in Berlin fünfzehn ehrenamtliche Kommunalpolitikerinnen für ihr besonderes politisches und zivilgesellschaftliches Engagement mit dem Helene Weber-Preis 2020 ausgezeichnet.

09.09.2020

Veranstaltungsreihe: Frauen* und Künstliche Intelligenz

Die Veranstaltungsreihe der EAF Berlin und erfolgsfaktor FRAU e.V. will Wissen über KI und Maschinelles Lernen vermitteln, Risiken kritisch beleuchten und Potenziale für eine demokratische und gendergerechte Zukunft aufzeigen. Ausgewählte Module der...

08.09.2020

Podcast „Clever Girls“ Role Model Jutta Limbach

Berliner Justizsenatorin, Jura-Professorin, erste Frau an der Spitze des Bundesverfassungsgerichts: Der Podcast Clever Girls von rbb Kultur erinnert im Gespräch mit Prof. Dr. Silke Laskowski von der Uni Kassel und Dr. Helga Lukoschat, Vorsitzende der...