Clubabend mit Vostel und Restlos glücklich Im Gespräch mit Berliner Startups

Auch 2018 sieht sich der Förderverein der EAF in der Gründer-Metropole Berlin um und knüpft an die Gesprächsreihe mit Berliner Startups aus dem vergangenen Jahr an. Im März luden wir zwei Startups, die sich gesellschafts- und umweltpolitisch wichtige Ziele gesetzt haben, zum Austausch ein.

Im Gespräch mit (v.r.n.l.): Leonie Beckmann, Hanna Lutz und Stephanie Frost, Foto: EAF Berlin
Im Gespräch mit (v.r.n.l.): Leonie Beckmann, Hanna Lutz und Stephanie Frost, Foto: EAF Berlin

Hanna Lutz und Stephanie Frost stellten das von ihnen gegründete Sozialunternehmen Vostel vor. Vostel ist eine zweisprachige Online-Plattform, auf der kurzfristige Einsatzmöglichkeiten in sozialen, kulturellen und ökologischen Projekten gebündelt sind, für die man sich ohne bürokratischen Aufwand anmelden kann. Die beiden Gründerinnen haben seit September 2014 bereits mehr als 300 Volunteers aus über 50 Ländern in lokale NGOs und ihre eigenen Projekte vermittelt.

Leonie Beckmann setzt sich zum Ziel, die Wertschätzung für Lebensmittel wieder zu steigern. Sie hat den von ihr mitgegründeten Verein und das Restaurant „Restlos Glücklich“ vorgestellt, das im Jahr 2016 den Social Award des Gastro-Gründerpreises gewann. Im Restaurant werden Menus serviert, die „restlos“ aus ausgesonderten Lebensmitteln gekocht werden. Derzeit serviert der Verein die Menus im Café MadaMe am Mehringplatz. Der Clubabend diente nicht nur dazu, alles rund um die Gründung des Vereins „Restlos Glücklich“ zu erfahren, sondern die Teilnehmerinnen konnten sich selbst davon überzeugen, wie köstlich die „restlose Küche“ ist.

Neben geschmackvollem Essen und authentischen Vorträgen bot der Clubabend in lockerem Ambiente Gelegenheit zum Austausch und Netzwerken.

16.05.2018

Deutsch-israelisches Zukunftsforum EAF Junior Expert beim Netzwerktreffen in Tel Aviv

Was bewegt junge Berufseinsteiger*innen in Israel und Deutschland? Welche partnerschaftlichen Zukunftsvisionen gibt es? Die Stiftung Deutsch-Israelisches Zukunftsforum (DIZF) hat zum Austausch nach Tel Aviv eingeladen.

14.05.2018

Mehr Frauen in kirchlichen Gremien Studie der EAF Berlin für die Evangelische Kirche im Rheinland

Warum sind in manchen Gremien der Kirche so wenig Frauen ehrenamtlich aktiv? Dieser Frage ging die Studie „Mehr Frauen in Leitungsgremien“ der EAF Berlin für die Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR) nach. Die zentralen Ergebnisse: Es gilt, die...

04.05.2018

Für die Teilnehmerinnen ein voller Erfolg Open Doors – Open Minds Abschlussseminar in Berlin

Die Teilnehmerinnen von „Open Doors – Open Minds“ trafen sich zum Abschluss des Programms zur Berufsorientierung für junge geflüchtete Frauen Ende April in Berlin. In einem kurzen Film berichten Sie über das Programm, ihre Erlebnisse und...

23.04.2018

Wählen ja - Teilhabe nein? Dr. Helga Lukoschat beim Frühjahrsempfang der Frauen Union Niedersachsen

Die EAF-Vorsitzende Dr. Helga Lukoschat sprach beim Frühjahrsempfang der Frauen Union Niedersachsen in Hannover über Parität in der Politik. Mit den Teilnehmenden disktutierte sie Lösungsansätze und die Frage, ob es gesetzliche Regelungen braucht,...

16.04.2018

Viel erreicht - noch viel zu tun Dr. Helga Lukoschat zu Gast beim 70-jährigen djb-Jubiläum

In Sachen Gleichstellung hat sich einiges getan. Der Deutsche Juristinnenbund (djb), der am 13. April sein 70-jähriges Bestehen feierte, hat einen erheblichen Teil dazu beigetragen. EAF-Vorsitzende Dr. Helga Lukoschat reiste nach Dortmund, um zu...

05.04.2018

Mentoring für Frauen mit Migrationsgeschichte Andrea Krönke gestaltet Auftakt in Stuttgart

Das Wirtschafts- und Arbeitsministerium Baden-Württemberg startet 2018 einen neuen Durchgang des Mentoring-Programms für Migrantinnen. EAF Expert Andrea Krönke war zum Auftaktseminar in Stuttgart.