Gender Equality Index 2017 Viel Luft nach oben in Sachen Gleichstellung

Mitte Oktober veröffentlichte das Europäische Institut für Gleichstellung in Europa (EIGE) die neuesten Zahlen zur Gleichstellung von Frauen und Männern in den 28 EU-Mitgliedsstaaten. Spitzenreiter ist Schweden. Weiterhin gilt: Es ist noch viel Luft nach oben in Sachen Gleichstellung.

EU-28: Gleichberechtigung im Schneckentempo.

Der Index analysiert Gleichstellung in sechs verschiedenen Themenfeldern: Arbeit, Geld, Wissen, Zeit, Macht und Gesundheit. Die meisten Verbesserungen sind im Bereich Machteinfluss zu verzeichnen; wohingegen die Verteilung von Zeit im Vergleich zur Vorgängerstudie ungleicher geworden ist. Dr. Uta Kletzing von der EAF Berlin sagt bezogen auf das Themenfeld Macht in der Politik: „Gleichberechtigung ist hier nur mit verbindlichen gesetzlichen Regelungen durchsetzbar. In den Ländern, die eine gesetzliche Regelung für mehr Frauen in den Parlamenten haben, hat der Frauenanteil seit 2005 auch am stärksten zugenommen“.

Deutschland hat im Bereich der politischen Beteiligung im Vergleich zu 2012 vier Plätze im europäischen Ranking gutmachen können. Aktuell steht es an fünfter Stelle hinter Schweden, Finnland, Frankreich und Spanien. Allerdings bezieht sich die Auswertung auf das Jahr 2015 und mit Blick auf den aktuellen Bundestag und den gesunkenen Frauenanteil von knapp 31 Prozent wird deutlich, dass Gleichstellung nicht linear verläuft und Rückschritte jederzeit möglich sind.

In einem interaktiven Angebot des EIGE können verschiedene Länder, auf verschiedenen Eben und über die Zeit hinweg miteinander verglichen werden. Neben den nackten Zahlen gibt es zudem auch eine Studie, die den Gleichstellungsindex einbettet und interpretiert.

Zum Dossier Gender Equality Index 2017

09.07.2020

Gleichstellungsstiftung jetzt gründen! Forderung an die Bundesregierung

Die EAF Berlin unterstützt gemeinsam mit rund 85 zivilgesellschaftlichen Organisationen und 50 Privatpersonen den Aufruf des Deutschen Frauenrats und GMEI (Gender Mainstreaming Experts International) zur Gründung einer Gleichstellungsstiftung 2020.

08.07.2020

Flexibilität und Vielfält fördern Online-Special zum Projekt von VW und EAF Berlin

Auf der Online-Plattform „Experimentierräume" wird jetzt das Kooperationsprojekt der EAF Berlin und der Volkswagen AG vorgestellt. Unter anderem berichtet Tina Weber, Director bei der EAF Berlin und Projektleiterin, von den Herausforderungen bei der...

2.Juli 2020

Pride Month EAF hisst digitale Regenbogenflagge

Da dieses Jahr der CSD und die meisten analogen Veranstaltungen im Rahmen des Pride Month gar nicht oder nur digital stattfinden können, hissen wir eine virtuelle Regenbogenflagge und wünschen: Happy Pride!

2. Juli 2020

Call for Posters and Participation Veranstaltungsreihe "Frauen* und Künstliche Intelligenz"

Im Call for Posters and Participation ruft die eaf Berlin gemeinsam mit erfolgsfaktor frau Nachwuchswissenschaftler*innen, Absolvent*innen, Doktorand*innen und Praktiker*innen dazu auf, ihre Projekte und Ideen zum Thema "Geschlechterpolitische...

25.06.2020

Frauen MACHT Berlin! Studie zur politischen Teilhabe von Frauen in Berlin erschienen

Im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung hat die EAF Berlin eine Studie zur politischen Teilhabe von Frauen in Berlin erstellt. Diese beleuchtet u.a. erstmalig das Verhältnis von Kandidatinnen zu gewählten Frauen im Abgeordnetenhaus und gibt konkrete...

24.06.2020

Komplett digital EAF Berlin moderiert den 2.Workshop im Peer-Mentoring-Programm für die Hans-Böckler-Stiftung

Am 12. und 13 Juli fand der 2. Workshop im neuen Peer-Mentoring-Programm „Einsteigen. Aufsteigen. Mitgestalten.“ statt. Das Programm wurde von der EAF Berlin für die Hans-Böckler-Stiftung entwickelt. Es richtet sich an Stipendiat*innen in der...