Fit für den Berufsein- und aufstieg Karriereseminar der EAF Berlin für Stipendiatinnen der Hans-Böckler-Stiftung

Wie kann ich Einsteigen? Aufsteigen? Und Mitgestalten? Diese Fragen standen im Mittelpunkt eines Seminars der Hans-Böckler-Stiftung, das Stipendiatinnen in der Endphase des Studiums oder der Promotion gezielt auf den Berufsstart vorbereitet.

Die Seminar-Teilnehmerinnen mit Kathrin Mahler Walther (links) von der EAF Berlin
Die Seminar-Teilnehmerinnen mit Kathrin Mahler Walther (links) von der EAF Berlin und weiteren Alt-Stipendiatinnen der Hans-Böckler-Stiftung, Foto: Fatima Caliskan

Gemeinsam mit Kathrin Mahler Walther, Geschäftsführerin der EAF Berlin und selbst Alt-Stipendiatin der Stiftung, erarbeiteten die Teilnehmerinnen Strategien für den Berufseinstieg und lernten Erfolgsfaktoren für den beruflichen Aufstieg kennen.  

Das viertägige Seminar, das Anfang April in Berlin stattfand, richtete sich bewusst an Frauen. Ihr beruflicher Ein- und Aufstieg gestaltet sich anders. Obwohl heute die Hälfte der Hochschulabsolventinnen und -absolventen weiblich ist und Gleichberechtigung eigentlich selbstverständlich erscheint, gelingt nur wenigen Frauen der erfolgreiche Aufstieg bis nach ganz oben. Und noch immer liegt ihr Einkommen im Bundesdurchschnitt knapp ein Viertel unter dem der Männer. Im Seminar entwickelten die Stipendiatinnen Strategien, um diesen spezifischen Herausforderungen als Frau in der Arbeitswelt zu begegnen.

Gelegenheit zum Austausch und zum Netzwerken hatten die Teilnehmerinnen bei einer Gesprächsrunde mit erfolgreichen Altstipendiatinnen der Hans-Böckler-Stiftung: mit dabei waren ImMigra-Gründerin Fatima Caliskan, DigiSitter-Gründerin Dr. Katharina Schiederig, Prof. Dr. Heike Radvan von der Amadeu Antonio Stiftung und Anna Urzendowsky vom Humanistischen Verband Deutschlands - Landesverband Berlin-Brandenburg.

6. Dezember 2022

Spendenaufruf Stand with Ukrainian Women

Wir alle sehen täglich die Bilder aus der Ukraine und die Zerstörungen, die mit dem Krieg und dem Bombenterror Russlands verbunden sind. In diesem harten Winter, der den Menschen in der Ukraine bevorsteht, wollen wir erneut Spenden für humanitäre...

14. November 2022

Stand with Ukrainian Women Newsletter 8

Eine weite und strapaziöse Anreise: Im Projekt "Gemeinsam für Demokratie - #StandwithUkrainianWomen" empfingen wir eine Delegation ukrainischer Kommunal- und Frauenpolitikerinnen aus der Ost- und Südukraine. Sie teilten Berichte aus dem Krieg,...

13. November 2022

„Die ukrainische Frage darf nicht von der deutschen Tagesordnung verschwinden“ Drei Stimmen

Lyudmila Prokopechko aus der Region Odessa, Yuliia Kostiunina aus der Region Donezk und Oksana Yelchiieva aus Mykolaiv waren als Teil der Delegation von "Gemeinsam für Demokratie" in Berlin und Dresden. Wir haben sie zu den Herausforderungen...

13. November 2022

„Die größte Herausforderung ist, Vertrauen zu gewinnen“ Im Gespräch mit Helene-Weber-Preisträgerinnen

Neugierde aufeinander, Mitteilsamkeit und praktische Vorschläge: Die beiden Helene-Weber-Preisträgerinnen und Kommunalpolitikerinnen Katja Glybowskaja und Miro Zahra kamen nach Berlin, um sich mit ihren ukrainischen Kolleginnen über Lokalpolitik...

8. November 2022

Kein Marshall-Plan ohne Frauen Berichte aus dem Kriegsalltag in der Ukraine

Von den Frauen in der Ukraine lernen: In der Verteidigung ihres Landes gegen die russischen Aggressoren spielen ukrainische Frauen an vielen Fronten eine aktive und oft herausragende Rolle. Bei einem Pressegespräch informierten drei von ihnen über...

7. November 2022

Arte-Dokureihe Naked EAF-Expert Lisa Hanstein über Algorithm Bias

Die Dokureihe erörtert, wie die Geschlechterbrille die Menschheit und Gesellschaften weltweit geprägt hat und beschäftigt sich mit Chancen und Gefahren dieser Entwicklung. EAF-Expert ­Lisa ­Hanstein erläutert darin, wie menschlicher Denkmuster und...