Digitalisierung geschlechtergerecht gestalten Veranstaltungsreihe zum Dritten Gleichstellungsbericht

Seit Juni 2021 liegt der Dritte Gleichstellungsbericht der Bundesregierung vor.

Um nicht in der Analyse des Status Quo zu verharren und zügig die nächsten Schritte zu gehen, werden die Handlungsempfehlungen aus dem Gleichstellungsbericht in den nächsten Monaten mit Digitalisierungsexpert*innen aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft diskutiert.

Eine Online-Veranstaltungsreihe mit fünf Roundtables, die die EAF Berlin in Kooperation mit dem Harriet Taylor Mill-Institut und der Geschäftsstelle Dritter Gleichstellungsbericht  konzipiert hat und welche vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert wird, soll der praxisnahen Gestaltung der geschlechtergerechten Digitalisierung dienen.

Dazu stimmen jeweils passende Impulse die Teilnehmenden auf relevante Aspekte des jeweiligen Themenfelds ein, um dann im Anschluss in einer gemeinsamen Gesprächsrunde mit namentlich angekündigten Gästen und allen Teilnehmenden in die Diskussion zu konkreten Lösungsansätzen zu kommen.

Das sind die Termine der Online-Roundtables (jeweils 16 bis 18 Uhr) in der Übersicht:

  • 07.12.21: Plattformökonomie
  • 14.12.21: Digitalisierte Arbeitswelt
  • 12.01.21: Digitale Gewalt

Die Roundtables bauen nicht chronologisch aufeinander auf, sodass Interessierte und Teilnehmende für sich jeweils passende Themen und Termine aussuchen können.

Weitere Infos und Teilnahme

Registrieren Sie sich einmalig auf der Webseite www.digitalisierung-geschlechtergerecht.org/registrierung. Die Registrierung ermöglicht den Zugang zu allen Roundtables. Nach der Registrierung erhalten Sie zudem eine Erinnerungsmail an den jeweils bevorstehenden Roundtable.

Bei Fragen und Kontakt wenden Sie sich an

EAF-Senior Expert Hanna Völkle (voelkeeaf-berlinde) oder an Prof. Dr. Aysel Yollu-Tok vom Harriet Taylor Mill-Institut (aysel.yollu-tokhwr-berlinde) oder an Sebastian Scheele von der Geschäftsstelle Dritter Gleichstellungsbericht (gleichstellungsberichtiss-ffmde)

 

 

20. Mai 2022

"Gerade die Frauen in der Ukraine sind sehr engagiert" Helga Lukoschat im Podcast "Anstiften"

Helga Lukoschat spricht im Podcast der Berliner Stiftungswoche über das EAF-Projekt "Gemeinsam für Demokratie".

03. Mai 2022

JoinPolitics sucht politische Talente Bewerbungsschluss am 31. Mai 2022

JoinPolitics fördert politische Talente, die Lösungen für die großen Fragen unserer Zeit entwickeln und umsetzen. Ein Aufruf von EAF Expert Tannaz Falaknaz

29. April 2022

Stand with Ukrainian Women Newsletter Nr. 3

Der Krieg gegen die Ukraine ist in eine weitere Phase getreten. Die Nachrichten über Kriegsverbrechen, sexualisierte Gewalt und andere Gräueltaten bestürzen uns mehr denn je.

26. April 2022

Der Faktor Zeit ist entscheidend Die weitere Eskalation des Krieges und die Antwort Deutschlands

Nur eine militärisch starke Ukraine kann Russland an den Verhandlungstisch zwingen. Dafür braucht sie schnellstmöglich die entsprechenden Waffen, um sich verteidigen zu können. Deutschland hat hier eine besondere historische Verantwortung. Eine...

25. April 2022

Believe in us as we believe in ourselves Ein Brief aus Dnipro

Irina Gritsay ist eine unserer ukrainischen Partnerinnen im Projekt “Gemeinsam für Demokratie”. Aus Dnipro teilt sie mit uns ihre Erlebnisse, Gedanken und vor allem Gefühle nach zwei Monaten Krieg.

11. April 2022

Pressemitteilung der Berliner Erklärung Stand with Ukrainian Women

Wir fordern die Mitglieder der Bundesregierung auf, alles in ihrer Machtstehende zu unternehmen um die ukrainische Führung und die Bevölkerung in ihrem beispiellosen Einsatz für Souveränität, Freiheit und Demokratie effektiv zu unterstützen.