Qualifizierungsprogramm für syrische Flüchtlinge EAF und elbarlament starten »Democracy and Leadership«

Syrische Flüchtlinge die politisch interessiert und motiviert sind, demokratische und administrative Strukturen in Deutschland kennenzulernen, nahmen Ende November an einem einwöchigen Intensivseminar in Berlin teil. 

Den Integrationsprozess von geflüchteten Menschen in Deutschland zu unterstützen und sie zu motivieren, sich gesellschaftspolitisch – sei es auf kommunaler, regionaler oder nationaler Ebene – einzubringen, ist Ziel des Qualifizierungsprogramms „Democracy and Leadership“. Entwickelt wurde es gemeinsam von der EAF Berlin und der Beratungsorganisation elbarlament. Das Programm vermittelt theoretische und praktische Erfahrungen mit Demokratie und ihren Strukturen.

Die 14 Programmteilnehmenden – darunter 6 Frauen – besuchten u. a. den Deutschen Bundestag, die Heinrich-Böll-Stiftung oder die Deutsche Welle. Sie tauschten sich mit engagierten Persönlichkeiten, – die zum Teil selbst Fluchterfahrung haben – aus Politik, Zivilgesellschaft und Medien aus. „Bewegend war für mich vor allem die intensive Diskussion im Deutschen Bundestag mit politischen Referenten über die aktuelle Situation in meinem Land“, sagt der Wirtschaftswissenschaftler und Marketing-Experte Shayar Ahmad, der insbesondere an den politischen Strukturen und Prozessen in Deutschland und deren Übertragbarkeit auf Syrien interessiert ist.

„Das ist auch Anliegen des Programms“, sagt Dr. Helga Lukoschat, die Vorsitzende der EAF Berlin. „Die Teilnehmenden gewinnen Kenntnisse, die sich sowohl auf ihre persönliche bzw. berufliche Situation in Deutschland positiv auswirken als auch für den demokratischen Wiederaufbau in Syrien - sofern die politische Lage in Syrien und die persönlichen Lebensumstände und Vorstellungen der Frauen und Männer dies wieder zu lassen sollte.“

Einen besonderen Schwerpunkt legt „Democracy and Leadership“ auf die Gleichberechtigung von Frauen und Männern, der Stärkung der Rolle der syrischen Frauen und der Erweiterung ihrer politischen und gesellschaftlichen Partizipationsmöglichkeiten. Die EAF Berlin gestaltete hierzu einen Workshop-Tag und diskutierte mit den syrischen Frauen und Männern über Gleichstellung, Demokratie und Partizipation. Zum Einstieg schlüpften sie in die Rolle des jeweils anderen Geschlechts – „eine Erfahrung, die für uns sehr gewinnbringend war“, sind sich die Programmteilnehmenden einig.

Das Programm „Democracy and Leadership“ wird von der Bundeszentrale für Politische Bildung gefördert.

Impressionen aus dem Projekt

24.06.2019

Mehr Frauen in die Parlamente Broschüre für den Deutschen Frauenrat zum Thema Parität

Die EAF Berlin hat im Auftrag des und in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Frauenrat eine Broschüre zum Thema "Parität in den Parlamenten" erstellt.

04.06.2019

Gleichstellung in der Automobilindustrie Projektvorstellung in Kassel

Am bundesweiten Diversity Tag stellten die Projektgruppen des ESF-geförderten Projekts „Flexibilität und Vielfalt im direkten Bereich“ dem Vorstandsvorsitzenden der Volkswagen Konzern Komponente Thomas Schmall ihre Zwischenergebnisse vor.

31.05.2019

„Women in Local Leadership“ EAF-Expertinnen in Columbus (Ohio) und Washington D.C.

Von Oktober 2018 bis Ende 2019 findet in den USA ein Deutschlandjahr statt. In diesem Rahmen steht auch das Projekt „Women in Local Leadership“.

21.05.2019

Zukunftskongress: Mit Recht und Courage Abschluss einer erfolgreichen Kampagne

Am 20. Mai 2019 veranstaltete die EAF Berlin gemeinsam mit dem Deutschen Juristinnenbund den Zukunftskongress: Mit Recht und Courage. Mit ihm fand die Kampagne „100 Jahre Frauenwahlrecht" ihren Abschluss.

15.04.2019

Förderung talentierter MINT-Studentinnen Workshop in Tunis

Dr. Helga Lukoschat und Cecilé Weidhofer veranstalteten Anfang April 2019, im Rahmen des Projektes "promouvoir les talents féminins pour les entreprises en Tunisie – Talentierte Frauen in tunesischen Unternehmen fördern", der GIZ und des tunesischen...

10.04.2019

Abschlussseminar 2018/19: Open Doors Open Minds

Anfang April fand das letzte der drei Seminare im Programm Open Doors - Open Minds in Berlin statt. Hinter den Beteiligten liegt nicht nur ein spannendes Abschlussseminar, sondern auch ein intensives halbes gemeinsames Jahr.