Helene Weber-Preis 2020 Die Preisträgerinnen stehen fest!

Der Helene Weber-Preis zeichnet Frauen aus, die sich ehrenamtlich in der Kommunalpolitik besonders engagieren. Gestern wählte die Jury unter Vorsitz des Bundesfrauenministeriums die 15 Preisträgerinnen aus. Wir gratulieren!

Seit 2009 würdigt und stärkt der Helene Weber-Preis ehrenamtliche kommunale Mandatsträgerinnen, die sich durch herausragendes Engagement hervorgetan haben. Die EAF Berlin hat die Projektleitung inne. Auch 2020 wurden jetzt wieder 15 Preisträgerinnen ausgezeichnet, die sich politisch und zivilgesellschaftlich sowie frauen- und gleichstellungspolitisch engagieren, sich für den kommunalpolitischen Nachwuchs sowie die Vielfalt in der Kommunalpolitik einsetzen und Vorbilder für potenzielle Kommunalpolitikerinnen darstellen.

Für den Helene Weber-Preis 2020 wurden 66 Frauen vorgeschlagen - von Abgeordneten des Deutschen Bundestages. Alle Parlamentarierinnen und Parlamentarier konnten eine Kandidatin dafür benennen. Der Jury gehörten Vertreterinnen und Vertreter der politischen Stiftungen, des Deutschen Frauenrates, der kommunalen Spitzenverbände und des Helene Weber Netzwerkes an. Den Vorsitz der Jury hatte die Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesfrauenministerin, Caren Marks.

Die von der Jury für den Preis ausgewählten Bewerberinnen werden mit einer feierlichen Preisverleihung am 8. September 2020 geehrt und erhalten anschließend ein persönliches Förderungsangebot.

Die Liste der Preisträgerinnen wird in Kürze veröffentlicht.

04.08.2016

Unconscious Bias im Berufsleben Interview mit Jessica Gedamu

Um wirtschaftlich erfolgreich zu sein, müssen Unternehmen die besten Talente gewinnen und langfristig binden. Ausgebremst werden Personalentscheidungen für Vielfalt in Unternehmen oft durch unbewusste Stereotype und Schubladendenken.

25.07.2016

Politik-Workshop für junge Frauen und Mädchen It's our Turn startet in Bewerbungsphase

Junge Frauen und Mädchen zwischen 16 und 20 Jahren können sich für unsere "It's Our Turn"-Workshops bewerben. Die Hälfte der Plätze wird an junge Frauen und Mädchen mit Fluchterfahrung vergeben.

21.07.2016

Sommerfest EAF Berlin und ihr Förderverein laden zum Empfang ein

Die EAF Berlin und ihr Förderverein luden am 19. Juli 2016 zum sommerlichen Empfang in die Residenz des Botschafters der Republik Tunesien ein. Hier stellte sie Strategien, Erfahrungen und Ergebnisse ihres Projektes „Demokratie braucht Frauen“ vor.

14.07.2016

Flexibles Arbeiten in Führung Katharina Schiedering im Interview

Welche flexiblen Arbeitsmodelle funktionieren für Führungskräfte? Was können Unternehmen oder Führungskräfte selbst tun, damit es funktioniert? Darüber spricht Dr. Katharina Schiederig in der Reihe "Chefsache" von Zeit online mit Sabine Hockling.

12.07.2016

Mentoring des Deutschen Olympischen Sportbundes EAF Berlin begleitet Programm zum dritten Mal

„Kann uns einer mal das Wasser reichen?“, mit diesem Wortspiel startete am 8. Juli 2016 das Mentoring-Programm des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB).

08.07.2016

Vielfaltswerkstatt Nina Bessing diskutiert über Frauenkarrieren und Digitalisierung

Die Charta der Vielfalt lud zur Vielfaltswerkstatt nach Darmstadt ein. Nina Bessing, Leiterin des Geschäftsfeldes Wirtschaft bei der EAF Berlin, diskutierte über „Möglichkeitsräume für Frauenkarrieren durch Digitalisierung“.