Vom Protest zum Podest Auftakt des Mentoringprogramms PolMotion

„Vom Protest zum Podest!“ – mit diesem Motto startete das Mentoring-Programm „PolMotion“, das sich an Frauen der polnischen Community richtet. Beim Auftakt im Berliner Rathaus war die EAF Berlin dabei.

Andrea Krönke und Kathrin Mahler Walther mit den Veranstalterinnen. (Foto: Gabriella Falana)

„PolMotion“ will Frauen gezielt fördern und ermächtigen – sowohl in Politik, Kultur und Medien. Kathrin Mahler Walther und Andrea Krönke von der EAF Berlin haben die Auftaktveranstaltung mit über 35 Mentees und Mentorinnen aus Berlin, Brandenburg, Hamburg, Bremen und Bayern im Roten Rathaus in Berlin mitgestaltet.

Anna Czechowska, Projektleiterin von agitPolska, einer deutsch-polnischen Kulturinitiative, ist mehr als zufrieden mit dem Auftakt: „Die Auftaktveranstaltung war ein voller Erfolg – wir haben tolle Unterstützerinnen und Mitwirkende.“ Der Austausch und Wissenstransfer zwischen deutschen und polnischen Multiplikator*innen bildet das Kernstück von „PolMotion“. In verschiedenen Arbeitssessions konnten sich die angehenden Mentees und Mentorinnen mit verschiedenen Expert*innen aus Polen und Deutschland über Politik, Kultur, Medien und Wirtschaft austauschen und interaktiv erste Ergebnisse erarbeiten.

Die andauernde politische sowie kulturelle Unterrepräsentanz von Frauen und das Erstarken von nationalistischen, ultrakonservativen Kräften in der polnischen Politik, zeigen den Handlungsbedarf deutlich auf: Ein Mentoring-Programm für Frauen der polnischen Community ist wichtiger denn je. Im Interview mit dem Goethe-Institut fasst Anna Czechowska das Anliegen des Mentorings wie folgt zusammen: "Unsere Migrationsgeschichte ist unser Trumpf, nicht unser Problem, hier muss die Gesellschaft umdenken – und auch wir selbst".

Das komplette Interview mit Anna Czechowska lesen Sie hier.

Mehr Informationen zum Mentoring-Programm finden Sie hier.

05.12.2018

Parlamentarisches Frühstück Vorstellung von Open Doors – Open Minds und Austausch mit Vertreter*innen der Politik im Bundestag

Auf Einladung von Lisa Badum, MdB, und in Kooperation mit der EAF Berlin fand am 30. November 2018 ein Parlamentarisches Frühstück statt, bei dem das Programm Open Doors – Open Minds (ODOM) vorgestellt wurde. Open Doors – Open Minds, ein Projekt der...

26.11.2018

„Agiles Arbeiten“ Rückblick auf einen Firmenpartner-Workshop der EAF Berlin

Im November 2018 fand der Firmenpartner-Workshop der EAF Berlin zum Thema „Agiles Arbeiten“ im Digital:Lab Berlin der Volkswagen Group statt. 

09.11.2018

Mitmachaktion "Wofür streitest Du?" Jubiläum 100 Jahre Frauenwahlrecht

Am 12. November 2018 feiern wir mit einem Festakt im Deutschen Historischen Museum in Berlin die Geburtsstunde des Frauenwahlrechts in Deutschland. Bundesweit lädt eine Plakat-Kampagne zum Mitmachen ein.

08.11.2018

Noch zwei Praktikumsplätze gesucht Startschuss für die zweite Runde von Open Doors – Open Minds

Am 19. November 2018 startet das Programm in die zweite Runde. Junge Frauen mit Flucht- oder Migrationserfahrung werden sich in Seminaren zu politischen und gesellschaftlichen Themen austauschen. Für zwei von ihnen suchen wir aktuell noch einen...

01.11.2018

Bühne frei: Deine Stimme zählt! Rückblick auf einen Theaterworkshop der EAF Berlin

Die EAF Berlin hat im Oktober 2018 junge Frauen mit und ohne Fluchterfahrung dazu eingeladen, sich kreativ und künstlerisch mit Politik, Engagement und der Geschichte der Frauenbewegungen auseinanderzusetzen. Der Workshop wurde von der Bundeszentrale...

31.10.2018

EAF Berlin begleitet DREAM Mentoring der Dahlem Research School

Am 12. und 14. Oktober 2018 fand in Berlin der Auftakt des DREAM Mentoring der Dahlem Research School statt. EAF-Geschäftsführerin Kathrin Mahler Walther und Senior Expert Andrea Krönke begleiteten den erfolgreichen Programmstart.