Kommunikation

100 Jahre Frauenwahlrecht Die EAF Berlin begleitet das Jubiläum mit einer Kampagne. Ziel ist es, die gleichstellungspolitische Diskussion auf die öffentliche Agenda zu setzen.

Zielgruppe:
Politische und gleichstellungspolitische Akteur*innen, Vertreter*innen von Medien, Bürger*innen
Partner:
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Auftragszeitraum:
2017 - 2019

Seit 100 Jahren können Frauen wählen und gewählt werden – ein Meilenstein in der Geschichte der Demokratie in Deutschland. Das Stimmrecht ist Grundlage für die Gleichberechtigung und politische Teilhabe von Frauen und Männern. Gleichwohl sind Frauen seit 1919 in keinem Parlament Deutschlands gleichberechtigt vertreten.

Die Jubiläumskampagne „100 Jahre Frauenwahlrecht“ hat das Ziel, mit einem zukunftsgerichteten Fokus über die Entwicklungen seit 1918, über Erfolge und nicht erreichte Ziele zu informieren, für mehr Frauen in der Politik zu werben, Multiplikator*innen zu mobilisieren und damit die gleichstellungspolitische Diskussion auf

Die Kampagne wird durch eine umfangreiche aktivierende Öffentlichkeitsarbeit begleitet. Herzstück bildet die Webseite www.100-jahre-frauenwahlrecht.de. Hier kann deutschlandweit nach Aktionen und Veranstaltungen anlässlich des Jubiläums gesucht werden. Ab Sommer 2018 beleuchten monatlich wechselnde Themenschwerpunkte das politische Engagement von Frauen jeweils aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Im November 2018 findet ein Jubiläumsempfang statt, im Mai 2019 folgt ein Zukunftskongress.

Die Kampagne wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Weitere Informationen

Ausführliche Informationen zu allen Aktivitäten und Kooperationspartner*innen rund um das Jubiläumsjahr finden Sie auf www.100-jahre-frauenwahlrecht.de

Kontakt

Cécile Weidhofer
+49 (30) 3087760-61 | weidhofereaf-berlinde