Für mehr Vielfalt in der Arbeitswelt EAF Berlin unterstützt die Initiative „Netzwerk ImMigra“

Das „Netzwerk ImMigra“ setzt sich für mehr gesellschaftliche Vielfalt und gegen Diskriminierung von Frauen mit Migrationshintergrund ein. Die EAF Berlin unterstützt das Netzwerk und seine Anliegen.  

Kathrin Mahler Walther und die ImMigra-Gründerinnen Handan Cakir und Fatima Caliskan, Foto: EAF Berlin
Kathrin Mahler Walther und die ImMigra-Gründerinnen Handan Cakir und Fatima Caliskan, Foto: EAF Berlin

„In der Arbeitswelt, aber auch im persönlichen und gesellschaftlichen Umfeld sind Frauen mit Migrationsgeschichte und Women of Color immer wieder mit Barrieren konfrontiert. ImMigra setzt sich dafür ein, dass sie ihr großes Potenzial in unsere Gesellschaft einbringen. Dieses Engagement ist enorm wichtig für unser Land!“, sagt Kathrin Mahler Walther. Die Geschäftsführerin der EAF Berlin unterstützt das Netzwerk als Beiratsmitglied. Gegründet wurde es von Handan Cakir und Fatima Caliskan. Mit einem Team aus sieben ehrenamtlichen Helfer*innen, engagieren sie sich für mehr Akzeptanz von Frauen mit Migrationshintergrund in unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen. 

„Als Gründungsmitglieder haben wir die Chance gehabt, Frauen zu begegnen, die gebildet, aufgeschlossen, erfolgreich und intellektuell sind; diese dienten als Vorbilder. Diese Frauen waren es, welche uns auf unserem Weg ermutigt und bestärkt haben“, sagen die ImMigra-Gründerinnen Handan Cakir und Fatima Caliskan. Die Idee für das Netzwerk war im Rahmen eines Seminars der Hans-Böckler-Stiftung entstanden, dass Kathrin Mahler Walther im vergangenen Jahr begleitet hat. Für die EAF Berlin und ImMigra sind Chancengleichheit und Empowerment zwei wichtige Schlüssel zu mehr Vielfalt. Und inzwischen sind beide Organisationen eng vernetzt. Beispielsweise unterstützt Handan Cakir die Arbeit der EAF Berlin als Mentorin im aktuellen Reverse Mentoring des Helene Weber Kollegs und Fatima Caliskan ist Mentee im Mentoring-Programm der Hans-Böckler-Stiftung, dass die EAF Berlin realisiert.

 

Mehr Informationen zum „Netzwerk ImMigra“ finden Sie hier: http://netzwerk-immigra.de/

06.01.2021

Dialogforen gegen Sexismus Fachkonferenz am 21. Januar 2021

Die „Dialogforen gegen Sexismus“ sind eine Initiative des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) in Kooperation mit der EAF Berlin. Ziele sind der Austausch von Wissen und guten Praktiken zur Verhinderung von Sexismus...

05.01.2021

Online-Konferenz zu Digitalisierung und Gleichstellung Impulsvortrag von EAF-Junior Expert Lisa Hanstein zu "Bits & Bias"

Das Netzwerk Frauen in der Metropolregion Hamburg lädt am 3. Februar 2021 ein zur Online-Konferenz „Digitalisierung und Gleichstellung. Neue Chancen – alte Probleme“. In Vorträgen und Podiumsdiskussionen werden aktuelle Fragen der...

04.01.2021

8. Durchgang des Careerbuilding-Programms „Sign Up!" Eröffnung durch Andrea Krönke und Kathrin Mahler Walther

Nächste Woche startet der 8. Durchgang des Careerbuilding-Programms „Sign Up!“. Ziel des Qualifizierungs- und Vernetzungsprogramms ist die Karriereentwicklung und Förderung von Postdoktorandinnen der Max-Planck-Gesellschaft.

01.01.2021

Die besten Wünsche für das Jahr 2021!

Das Team der EAF wünscht Ihnen ein gutes und vor allem gesundes neues Jahr! Wir danken allen, die im vergangenen Jahr die Arbeit der EAF unterstützt und begleitet haben und freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen auch im weiterhin herausfordernden...

16.12.2020

Weihnachtsgrüße und Ausblick ins neue Jahr! Auf ein neues Jahr voller spannender Projekte!

Zum Ende dieses herausfordernden Jahres wünschen wir all unseren Partner*innen und Unterstützer*innen eine erholsame Zeit, in der Sie die Unwägbarkeiten und Unsicherheiten und die Ängste dieses Jahres für einen Moment hinter sich lassen und Kraft...

16.12.2020

Automatisierte Prozesse und Geschlechtergerechtigkeit Blogbeitrag von EAF-Expert Hanna Völkle

Daten sind das Futter der Digitalisierung. Wer Daten hat, hat Macht. Entscheidungsmacht, Prozesse zu gestalten, Strukturen zu verändern oder Systeme zu implementieren. Die interessanten Fragen sind also, wer hat diese Macht inne, aus welcher...