Gemeinsam gegen Sexismus Die Dialogforen gegen Sexismus gehen in die zweite Runde!

Nach großem Zuspruch der Teilnehmenden zu den Dialogforen gegen Sexismus, findet nun eine zweite Phase des Projektes statt. Diese dient maßgeblich dem Ausbau von Handlungsmöglichkeiten sowie der Schaffung von Synergien und Netzwerkeffekten.

Die EAF Berlin führte gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend – im Jahr 2020 das Projekt Dialogforen gegen Sexismus durch. Insgesamt 60 Teilnehmende aus 49 Organisationen kamen in drei thematisch getrennten Dialogforen zu jeweils zwei Arbeitstreffen zusammen.

Im Dialogforum eins ging es um Sexismus in der Arbeitswelt. Das zweite Dialogforum befasste sich mit Sexismus in Kultur und Medien. Im dritten Dialogforum behandelten die teilnehmenden Organisationen Sexismus im öffentlichen Raum.

Mit dem Begriff Sexismus werden grundsätzlich alle Einstellungen und Verhaltensweisen gekennzeichnet, die Menschen aufgrund ihres Geschlechts herabwürdigen und diskriminieren. Sexismus hat strukturelle und individuelle Ausdrucksformen und äußert sich in unterschiedlichsten Formen: von scheinbar harmlosen, „witzig“ oder „nett“ gemeinten Bemerkungen über Einschüchterung und Demütigung bis hin zu sexueller Belästigung und sexualisierter Gewalt. Sexismus wird von Frauen wie von Männern in Deutschland mehrheitlich abgelehnt. Dies hat die Studie „Sexismus im Alltag“ von Carsten Wippermann (2020) aufgezeigt.

Bei der Fortsetzung der Dialogforen sollen nun gewonnene Erkenntnisse vertieft sowie in der ersten Phase entstandene Netzwerke gestärkt werden. Außerdem widmet sie sich der Verbreitung der erstellten Maßnahmen und Good-Practices gegen Sexismus.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Projektverantwortlichen Stefanie Lohaus unter lohauseaf-berlinde oder auf der Website der Dialogforen gegen Sexismus.

Die Broschüre Gemeinsam gegen Sexismus können Sie hier downloaden.

6. Dezember 2022

Spendenaufruf Stand with Ukrainian Women

Wir alle sehen täglich die Bilder aus der Ukraine und die Zerstörungen, die mit dem Krieg und dem Bombenterror Russlands verbunden sind. In diesem harten Winter, der den Menschen in der Ukraine bevorsteht, wollen wir erneut Spenden für humanitäre...

14. November 2022

Stand with Ukrainian Women Newsletter 8

Eine weite und strapaziöse Anreise: Im Projekt "Gemeinsam für Demokratie - #StandwithUkrainianWomen" empfingen wir eine Delegation ukrainischer Kommunal- und Frauenpolitikerinnen aus der Ost- und Südukraine. Sie teilten Berichte aus dem Krieg,...

13. November 2022

„Die ukrainische Frage darf nicht von der deutschen Tagesordnung verschwinden“ Drei Stimmen

Lyudmila Prokopechko aus der Region Odessa, Yuliia Kostiunina aus der Region Donezk und Oksana Yelchiieva aus Mykolaiv waren als Teil der Delegation von "Gemeinsam für Demokratie" in Berlin und Dresden. Wir haben sie zu den Herausforderungen...

13. November 2022

„Die größte Herausforderung ist, Vertrauen zu gewinnen“ Im Gespräch mit Helene-Weber-Preisträgerinnen

Neugierde aufeinander, Mitteilsamkeit und praktische Vorschläge: Die beiden Helene-Weber-Preisträgerinnen und Kommunalpolitikerinnen Katja Glybowskaja und Miro Zahra kamen nach Berlin, um sich mit ihren ukrainischen Kolleginnen über Lokalpolitik...

8. November 2022

Kein Marshall-Plan ohne Frauen Berichte aus dem Kriegsalltag in der Ukraine

Von den Frauen in der Ukraine lernen: In der Verteidigung ihres Landes gegen die russischen Aggressoren spielen ukrainische Frauen an vielen Fronten eine aktive und oft herausragende Rolle. Bei einem Pressegespräch informierten drei von ihnen über...

7. November 2022

Arte-Dokureihe Naked EAF-Expert Lisa Hanstein über Algorithm Bias

Die Dokureihe erörtert, wie die Geschlechterbrille die Menschheit und Gesellschaften weltweit geprägt hat und beschäftigt sich mit Chancen und Gefahren dieser Entwicklung. EAF-Expert ­Lisa ­Hanstein erläutert darin, wie menschlicher Denkmuster und...