Zwischenbilanz: Reverse-Mentoring Mentorinnen ziehen erstes Fazit

Die Mentorinnen des Reverse Mentoring-Programms „Mehr Politikerinnen ins Netz“ im Rahmen des Helene Weber Kollegs trafen sich in Berlin zu einer Zwischenbilanz. Seit drei Monaten begleiten die Social Media Expertinnen Kommunalpolitikerinnen.

Die Mentorinnen stimmen überein, dass sich die Kommunalpolitikerinnen im Netz immer mehr zutrauen. So beschäftigen sich einige Mentees bereits mit der Professionalisierung ihrer Auftritte bei Facebook oder auf ihrer Webseite. Neben der Reflexion der Tandemarbeit diente das gemeinsame Wochenende auch dazu, sich mit den anderen Mentorinnen stärker zu vernetzen. „Besonders gut hat mir gefallen, dass wir viel Zeit hatten uns untereinander besser kennenzulernen und auszutauschen“, berichtete eine Mentorin.

Als Anerkennung und Unterstützung für ihr ehrenamtliches Engagement, hatten die Mentorinnen darüber hinaus Gelegenheit mit der Schauspielerin und Theaterpädagogin Ulrike Völger in einem Workshop an ihrer eigenen Auftrittskompetenz arbeiten.

Ziel des Reverse Mentoring-Programms ist es, Kommunalpolitikerinnen Berührungsängste vor sozialen Medien zu nehmen sowie Grundlagen und Kenntnisse im Umgang mit Facebook, Twitter oder Xing zu vermitteln. Das Programm wird von der EAF Berlin koordiniert und begleitet.

 

Weitere Informationen zum HWK Reverse Mentoring: www.frauen-macht-politik.de

13.10.2021

Zukunftsforum Neue Wege für Verbraucher*innen

EAF-Expert Hanna Voelke als Expertin für Digitalisierung im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz.

04.10.2021

Aktionsprogramm Kommune - Frauen in die Politik Partner-Regionen gesucht

Die Kommunalpolitik ist die Basis der Demokratie; doch immer noch entscheiden viel zu wenige Frauen über die Geschicke ihrer Gemeinde, ihrer Stadt oder ihres Landkreises. Das "Aktionsprogramm Kommune - Frauen in die Politik" soll das in den nächsten...

30.09.2021

(GESCHLECHTER-)GERECHTE IT?! Lisa Hanstein über eine inklusivere Entwicklung von IT-Produkten

Die Expertin für IT und Diskriminierung hat im Rahmen eines Hearings der Landeshauptstadt München Anknüpfungspunkte für die geschlechtergerechte Entwicklung und den Einsatz von digitalen Angeboten vorgestellt.

30.09.2021

Monitoring der Frauenanteile im Bundestag Langsame Fortschritte

Der Frauenanteil im Bundestag erreicht nach der Wahl vom 26. September 2021 34,7 Prozent und ist damit weit von einer paritätischen Verteilung der Geschlechter entfernt.

21.09.2021

„Dir werden wir es zeigen!“ Helga Lukoschat über Sexismus im Wahlkampf

Die EAF-Vorstandsvorsitzende spricht im Interview mit der Neuen Osnabrücker Zeitung (NOZ) über selbstbewusste Weiblichkeit, männliche Prototypen in der Politik und stereotype mediale Berichterstattung.

20.09.2021

Jetzt bewerben Verstärke die Femtec!

Im Rahmen des englischsprachigen Career-Building Stipendiums für MINT-Studentinnen von Femtec, wird ein*e Programme-Manager Career-Building (m/w/d) gesucht.