Open Doors - Open Minds Programm zur Berufsorientierung und politischen Bildung für junge Frauen mit Flucht- und Migrationsgeschichte.

Zielgruppe:
Frauen mit Fluchterfahrung, Unternehmen, NGOs und politische Organisationen
Partner:
elbarlament; Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Auftragszeitraum:
2018 – 2020

Open Doors - Open Minds war ein Programm zur beruflichen Orientierung und politischen Bildung speziell für junge Frauen mit Migrations- oder Fluchtgeschichte aus Krisengebieten. Das viermonatige Programm bestand aus Mentoring, Coaching und Seminaren zur politischen Bildung, Berufsorientierung, Engagement und Netzwerkbildung. Hierbei wurden verschiedene Themen wie Demokratie und Politik, Gender und Diversity sowie Diskriminierung und die Situation von jungen Frauen in Deutschland besprochen und diskutiert.

Neben den Seminaren absolvierten alle Teilnehmerinnen auch ein Praktikum in einem Unternehmen oder einer politischen Organisation. Das Besondere an dem Programm: die Teilnehmerinnen wurden über den gesamten Zeitraum intensiv betreut und auch in den Praktikumsbetrieben von einem Mentor oder einer Mentorin begleitet . Diese Unterstützung zahlte sich aus. Viele Frauen haben sich weitere Chancen, Jobangebote und Kontakte durch die Programmteilnahme eröffnet .

Durchgeführt wurde das Programm von der EAF Berlin in Kooperation mit elbarlament und wird im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

 

Download: Praktikumsbegleitheft

Download: Vielfalt Gestalten! Wie du einen Gender-Workshop planst und durchführst