Studie zur Vereinbarung von Karriere und Kindern EAF Berlin unterstützt Studie der Goethe-Universität Frankfurt

Eine Studie der Goethe-Universität Frankfurt untersucht die Erfolgsfaktoren für Vereinbarkeit. Die Online-Befragung wird europaweit von mehreren Partnern unterstützt, dazu gehört auch die EAF Berlin.

Wenn Sie zu den Menschen gehören, die aktuell berufliche Verantwortung mit der Verantwortung für Kinder vereinbaren, dann gehören Sie zur Zielgruppe. Wie gelingt es Ihnen Karriere und Kind zu vereinbaren? Und wessen Unterstützung brauchen oder wünschen Sie sich dabei? Im Mittelpunkt der Studie stehen Fragen zu Ihrem Vereinbarkeitsmodell, Ihrer Führungskraft, Ihrem Unternehmen, Ihrem Team, Ihrer Partnerin/Ihrem Partner und Ihrer Familie, Ihren Erfolgen sowie Ihren Karrierezielen.

Zur Teilnahme:

Bis zum 31. August 2016 gelangen Sie über diesen Link zur deutschen Version der Studie: https://ww3.unipark.de/uc/KarrieremitKind/.

Wenn Sie die Studie auf Englisch beantworten möchten, nutzen Sie bitte diesen Link: https://ww3.unipark.de/uc/careerwithchild/.

Über die Studie:

Die Studie wird geleitet von Dr. Nina Mareen Junker. Sie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung für Sozialpsychologie der Goethe-Universität Frankfurt. Sie erhielt ihr Diplom in Psychologie von der Universität Mannheim und promovierte extern im Bereich Führung an der Goethe-Universität Frankfurt.

Erste Ergebnisse der Studie werden im vierten Quartal 2016 zur Verfügung stehen. Die Veröffentlichung der Ergebnisse ist in hochrangigen internationalen wissenschaftlichen sowie populärwissenschaftlichen Zeitschriften und deren Präsentation auf nationalen wie internationalen Konferenzen und Messen geplant.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

16. August 2022

"Netzwerke sind die Struktur der Zukunft“ Helene-Weber-Preisträgerin Katja Glybowskaja im Gespräch mit ukrainischen Projektpartnerinnen

Für unsere ukrainischen Partnerinnen war das Treffen am 29. Juli mit Helene-Weber-Preisträgerin Katja Glybowskaja einer der Höhepunkte ihrer Reise.

16. August 2022

"Die Abwesenheit von Frauen in der Politik ist eine Schande" Ein Gespräch mit Natalya Deliyeva

Die Kulturschaffende und ehemalige Kandidatin für das Bürgermeisteramt in Odessa ist Vorsitzende der ukrainischen Frauenorganisation Diya.

6. August 2022

Fenster zur Welt Die Ukraine zu Besuch im Künstler*innenhaus Schloss Plüschow

Was hat ein Schloss mitten in Nordwestmecklenburg mit #StandwithUkrainianWomen zu tun? Augenscheinlich ziemlich viel.

27. Juli 2022

"Lugano hat mir Hoffnung gemacht" Gespräch mit Liliya Kislitsyna

Unsere Projektpartnerin hat an der internationalen Ukraine-Wiederaufbau-Konferenz teilgenommen, die vom 4. bis 5. Juli im schweizerischen Lugano stattfand.

22.07.2022

"Dieses Anliegen eint uns alle: Mehr Frauen in die Kommunalpolitik und Parlamente zu bekommen." Neue Sprecherinnen des Helene Weber-Netzwerks im Interview

Das Helene Weber-Netzwerk ist ein Zusammenschluss von Kommunalpolitikerinnen, die mit dem Helene Weber-Preis ausgezeichnet wurden. Sprecherinnen sind Katja Glybowskaja, Annkathrin Wulff und Notburga Kunert.

19.07.2022

Ausschreibung "Mentor*in des Jahres 2022" Deutsche Gesellschaft für Mentoring nimmt Vorschläge entgegen

Zum fünften Mal würdigt die Deutsche Gesellschaft für Mentoring (DGM) besonders engagierte Mentor*innen mit dem Preis „Mentor*in des Jahres“. Vorschläge können jetzt eingereicht werden.