Erster KommunalCampus Helene Weber Kolleg möchte Frauen für Kommunalpolitik begeistern

Kommunalpolitikerinnen aus ganz Deutschland haben sich am 28. Mai im Bundesfrauenministerium in Berlin zum "KommunalCampus" getroffen. Bürgermeisterinnen, Landrätinnen und auch Preisträgerinnen waren angereist, um sich fachlich auszutauschen.

„Der KommunalCampus zeigt, dass es sie gibt: Frauen, die engagiert Kommunalpolitik machen, sich über Parteigrenzen hinweg austauschen und gegenseitig stärken und mit Mentoring andere Frauen für Politik gewinnen. In Gemeinderäten sind sie oft nur vereinzelt zu finden. Gerade für diese Frauen brauchen wir auch in Zukunft Netzwerkangebote, die sie als Kommunalpolitikerinnen im Blick haben und ihnen mehr als nur fachlichen Austausch bieten", sagte Manuela Möller, Leiterin des Geschäftsfeldes Politik und Internationales bei der EAF Berlin.

Dem folgend erwartete die Teilnehmerinnen ein abwechslungsreiches Tagesprogramm: Was Charisma mit Politik und Macht zu tun hat, darüber sprach die Journalistin und Buchautorin Dr. Julia Encke in ihrem Eröffnungsvortrag. In Workshops zu den Themen Politikvermittlung, Macht, Stereotype oder Social Media konnten die Teilnehmerinnen voneinander lernen und sich untereinander vernetzen. Moderiert und fachlich begleitet wurde die Veranstaltung von der EAF Berlin.

Viele der Teilnehmerinnen engagieren sich neben Beruf und Familie bereits in der Politik und als Mentorin für politische Neueinsteigerinnen. Einige von Ihnen nahmen gemeinsam mit ihren Mentees am Abschlussseminar der Mentoringbörse des Helene Weber Kollegs teil, das sich am 29. Mai am KommunalCampus anschloss. Auch die Mentees und Mentorinnen des ersten Reverse Mentorings, bei dem Kommunalpolitikerinnen von Social Media Expertinnen lernen, hatten beim Abschlussseminar Zeit zum reflektieren etwa darüber, welche nächsten Schritte sie  gehen wollen oder welche Kompetenzen sie durch das Mentoring ausbauen konnten.

Weitere Informationen:

Das Helene Weber Kolleg ist die erste bundeweite, parteiübergreifende Plattform für mehr Frauen in der (Kommunal)-Politik. Es wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Projektträgerin ist die EAF Berlin.

www.frauen-macht-politik.de

16.05.2016

Umfrage zu Chanchengleichheit von Führungskräften Der Verband VAA - Führungskräfte Chemie veröffentlicht Ergebnisse

Der Verband VAA – Führungskräfte Chemie hat seine Umfrage zur Chancengleichheit weiblicher und männlicher Führungskräfte in der chemischen Industrie vorgelegt. Die Umfrage kommt zu einem eindeutigen Ergebnis: Frauen sind seltener in...

10.05.2016

Diversity Branding Firmenpartner-Workshop zum Thema Vielfalt in der Unternehmens- und Marken-Kommunikation

Wie kann Vielfalt zur zentralen Markenbotschaft eines Unternehmes werden? Der EAF-Workshop „Diversity Branding: Vielfalt in der Unternehmens- und Marken-Kommunikation“ geht dieser Frage nach.

04.05.2016

Erster KommunalCampus in Berlin Helene Weber Kolleg ermöglicht parteiübergreifender Austausch

Das Helene Weber Kolleg lädt engagierte Kommunalpolitikerinnen und politische Neueinsteigerinnen aus ganz Deutschland zum 1. KommunalCampus nach Berlin ein. Gelegenheit, gemeinsam zu lernen und sich im Kolleg zu vernetzen. 

25.04.2016

Fit für den Berufsein- und aufstieg Seminar der EAF Berlin mit Stipendiatinnen der Hans-Böckler-Stiftung

Wie kann ich Einsteigen? Aufsteigen? Und Mitgestalten? Diese Fragen standen im Mittelpunkt eines Seminars der Hans-Böckler-Stiftung, das Stipendiatinnen in der Endphase des Studiums oder der Promotion gezielt auf den Berufsstart vorbereitet.

21.04.2016

Diversity-Konferenz und WomenPower Treffen Sie die EAF Berlin in Boston oder Hannover

Am 26. April 2016 präsentiert die EAF Berlin die Ergebnisse des »Flexship« Projektes auf der Internationalen Diversity Konferenz in Boston. Außerdem wird die EAF Berlin am 29. April 2016 auf der WoMenPower in Hannover vertreten sein.

18.04.2016

Neue Kooperation Volkswagen wird Firmenpartner der EAF Berlin

Die EAF Berlin begrüßt die Volkswagen AG als neuen Firmenpartner in ihrem Netzwerk. Im Rahmen der Kooperation wurde bereits das gemeinsame Mentoring- und Patenschaftsprogramm „Karriere mit Kindern“ erfolgreich gestartet.