Digitaler KI-Kongress am 03. Mai 2021 Jetzt anmelden!

Die EAF Berlin veranstaltet gemeinsam mit dem Nürnberger Verein erfolgsfaktor FRAU e.V. am Montag, den 3. Mai 2021 von 14:00 – 19:00 Uhr einen digitalen Kongress zum Thema "Frauen* und Künstliche Intelligenz – Geschlechterpolitische Veränderungen durch neue Technologien". Sie sind herzlich eingeladen, dabei zu sein!

Wir möchten gemeinsam mit Ihnen und Referent*innen aus Politik, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Wirtschaft das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten. In abwechslungsreichen Formaten werden wir Diskriminierungsrisiken und die Besonderheiten von Künstlicher Intelligenz deutlich machen, sowie gute Beispiele vorstellen. Außerdem möchten wir Best Practices und Handlungsbedarfe auf verschiedenen Ebenen diskutieren und den Blick in Richtung einer feministischen KI-Zukunft werfen.

Mit dabei sind u.a. (detailliertes Programm und Ablauf):

  • Kenza Ait Si Abbou Lyadini, KI-Expertin und Autorin
  • Prof. Dr. Aysel Yollu-Tok, Vorsitzende Sachverständigenkommission Dritter Gleichstellungsbericht
  • Theresa Tran, Data Scientist, Lufthansa Industry Solutions
  • Dr. Teena Hassan, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Universität Bremen
  • Jessica Wulf, Projektmanagerin, AlgorithmWatch
  • Andreas Hartl, Referatsleiter, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
  • Tobias Krafft, Geschäftsführer, Trusted AI

Anmeldung: Bis zum 23.04.2021 unter: eveeno.com/ki-kongress.

Der Online-Kongress wird mit Zoom durchgeführt. Die Teilnahme ist kostenlos. Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail mit den Einwahldaten.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.ki-kongress.org.

Kontakt: EAF-Senior-Expert Hanna Völkle und Expert Lisa Hanstein

16. August 2022

„Wir müssen den Krieg und den Frieden gewinnen“ Zwischen Überlebenskampf und Gestaltungswillen

Bewegend verlief die Gesprächsrunde in der Konrad-Adenauer-Stiftung mit vier ukrainischen Expertinnen und Aktivistinnen im Rahmen des Projekts "Gemeinsam für Demokratie".

16. August 2022

"Netzwerke sind die Struktur der Zukunft“ Helene-Weber-Preisträgerin Katja Glybowskaja im Gespräch mit ukrainischen Projektpartnerinnen

Für unsere ukrainischen Partnerinnen war das Treffen am 29. Juli mit Helene-Weber-Preisträgerin Katja Glybowskaja einer der Höhepunkte ihrer Reise.

16. August 2022

"Die Abwesenheit von Frauen in der Politik ist eine Schande" Ein Gespräch mit Natalya Deliyeva

Die Kulturschaffende und ehemalige Kandidatin für das Bürgermeisteramt in Odessa ist Vorsitzende der ukrainischen Frauenorganisation Diya.

6. August 2022

Fenster zur Welt Die Ukraine zu Besuch im Künstler*innenhaus Schloss Plüschow

Was hat ein Schloss mitten in Nordwestmecklenburg mit #StandwithUkrainianWomen zu tun? Augenscheinlich ziemlich viel.

27. Juli 2022

"Lugano hat mir Hoffnung gemacht" Gespräch mit Liliya Kislitsyna

Unsere Projektpartnerin hat an der internationalen Ukraine-Wiederaufbau-Konferenz teilgenommen, die vom 4. bis 5. Juli im schweizerischen Lugano stattfand.

22.07.2022

"Dieses Anliegen eint uns alle: Mehr Frauen in die Kommunalpolitik und Parlamente zu bekommen." Neue Sprecherinnen des Helene Weber-Netzwerks im Interview

Das Helene Weber-Netzwerk ist ein Zusammenschluss von Kommunalpolitikerinnen, die mit dem Helene Weber-Preis ausgezeichnet wurden. Sprecherinnen sind Katja Glybowskaja, Annkathrin Wulff und Notburga Kunert.