Mentoring für Integrationsprozesse nutzen Netzwerktreffen der Deutschen Gesellschaft für Mentoring

Die DGM informierte darüber, wie Mentoring in Zukunft noch stärker für Integrationsprozesse geflüchteter Menschen genutzt werden kann. Im Vorfeld des Treffens wurde EAF-Geschäftsführerin Kathrin Mahler Walther im Vorstand der DGM bestätigt. 

Die Erkenntnis, dass vieles im Tandem besser und einfacher gelingt, ist inzwischen weit verbreitet. Das Konzept des Mentorings wird in vielen Bereichen der Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Politik eingesetzt. Welche Chancen Mentoring im Bereich der interkulturellen Bildungsarbeit bietet, darüber informierte die DGM am 18. November 2016 im Zentrum Frau in Beruf und Technik in Castrop-Rauxel. Erfahrene Mentor*innen, Projektverantwortliche und Vertreter*innen aus Wirtschaftsverbänden tauschten praktische Erkenntnisse aus unterschiedlichen Projekten für die Entwicklung neuer Mentoring-Initiativen in transkulturellen Bildungs- und Berufsberatungskontexten aus. Und sie gaben den Teilnehmenden Tipps, wie Mentoring-Programme gestaltet werden können und welche qualitativen Mindeststandards sie erfüllen sollten.    

Unter anderem sprach Barbara Wenzel, Projektleiterin bei Grone Bildungszentren NRW gGmbH, über berufliches Mentoring für qualifizierte geflüchtete Frauen. Und Soziologin Meral Cerci, Koordinatorin des Projektes „Bildung, Migration und Milieu“ der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, stellte Ergebnisse aus der Forschung über Lebenswelten, Milieus und Bildungseinstellungen von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte vor.  

„Mentoring ist ein wirksames Instrument, um die Integration in den beruflichen und privaten Alltag von Menschen mit Flucht- und Migrationserfahrung zu unterstützen“, sagt Gabriele Hoffmeister-Schönfelder, Vorstandsmitglied der DGM. Ein gutes Matching-Programm und ein koordiniertes Begleitprogramm für Mentees und Mentor*innen sind Voraussetzung dafür, dass Mentoring sein volles Potenzial entfalten kann. 

Im Vorfeld des Netzwerktreffens bestätigte die Mitgliederversammlung der DGM Kahtrin Mahler Walther, Geschäftsführerin der EAF Berlin, im Vorstand der Gesellschaft. Außerdem wurde mit Thomas Zimmerling, Geschäftsführer von Die Karrieremacher, ein neues Mitglied in den Vorstand gewählt. Er kommt für die scheidende Beisitzerin Petra-Johanna Regner.

 

Über die Deutsche Gesellschaft für Mentoring e.V.

Die Deutsche Gesellschaft für Mentoring e.V. (DGM) ist ein Zusammenschluss von Mentoring-Expertinnen und -Experten aus Wirtschaft, Verwaltung und Gesellschaft. Sie fördert die Verbreitung von Mentoring und die Entwicklung und Sicherung von Qualitätsstandards im Mentoring. Die EAF Berlin ist Gründungsmitglied der DGM.

Zur Webseite der DGM

14. November 2022

Stand with Ukrainian Women Newsletter 8

Eine weite und strapaziöse Anreise: Im Projekt "Gemeinsam für Demokratie - #StandwithUkrainianWomen" empfingen wir eine Delegation ukrainischer Kommunal- und Frauenpolitikerinnen aus der Ost- und Südukraine. Sie teilten Berichte aus dem Krieg,...

13. November 2022

„Die ukrainische Frage darf nicht von der deutschen Tagesordnung verschwinden“ Drei Stimmen

Lyudmila Prokopechko aus der Region Odessa, Yuliia Kostiunina aus der Region Donezk und Oksana Yelchiieva aus Mykolaiv waren als Teil der Delegation von "Gemeinsam für Demokratie" in Berlin und Dresden. Wir haben sie zu den Herausforderungen...

13. November 2022

„Die größte Herausforderung ist, Vertrauen zu gewinnen“ Im Gespräch mit Helene-Weber-Preisträgerinnen

Neugierde aufeinander, Mitteilsamkeit und praktische Vorschläge: Die beiden Helene-Weber-Preisträgerinnen und Kommunalpolitikerinnen Katja Glybowskaja und Miro Zahra kamen nach Berlin, um sich mit ihren ukrainischen Kolleginnen über Lokalpolitik...

8. November 2022

Kein Marshall-Plan ohne Frauen Berichte aus dem Kriegsalltag in der Ukraine

Von den Frauen in der Ukraine lernen: In der Verteidigung ihres Landes gegen die russischen Aggressoren spielen ukrainische Frauen an vielen Fronten eine aktive und oft herausragende Rolle. Bei einem Pressegespräch informierten drei von ihnen über...

7. November 2022

Arte-Dokureihe Naked EAF-Expert Lisa Hanstein über Algorithm Bias

Die Dokureihe erörtert, wie die Geschlechterbrille die Menschheit und Gesellschaften weltweit geprägt hat und beschäftigt sich mit Chancen und Gefahren dieser Entwicklung. EAF-Expert ­Lisa ­Hanstein erläutert darin, wie menschlicher Denkmuster und...

03. November 2022

“Die erste feministische Revolution ist möglich“ EAF-Expert Tannaz Falaknaz zur aktuellen Lage im Iran

Seit mehreren Wochen gehen die Menschen im Iran auf die Straße – angeführt von Frauen. Sie kämpfen schicht-, ethnien-, geschlechts- und generationsübergreifend für ein freies und gutes Leben. Und immer wieder um IHR Leben. Denn was sie fordern, ist...