Vom Protest zum Podest Auftakt des Mentoringprogramms PolMotion

„Vom Protest zum Podest!“ – mit diesem Motto startete das Mentoring-Programm „PolMotion“, das sich an Frauen der polnischen Community richtet. Beim Auftakt im Berliner Rathaus war die EAF Berlin dabei.

Andrea Krönke und Kathrin Mahler Walther mit den Veranstalterinnen. (Foto: Gabriella Falana)

„PolMotion“ will Frauen gezielt fördern und ermächtigen – sowohl in Politik, Kultur und Medien. Kathrin Mahler Walther und Andrea Krönke von der EAF Berlin haben die Auftaktveranstaltung mit über 35 Mentees und Mentorinnen aus Berlin, Brandenburg, Hamburg, Bremen und Bayern im Roten Rathaus in Berlin mitgestaltet.

Anna Czechowska, Projektleiterin von agitPolska, einer deutsch-polnischen Kulturinitiative, ist mehr als zufrieden mit dem Auftakt: „Die Auftaktveranstaltung war ein voller Erfolg – wir haben tolle Unterstützerinnen und Mitwirkende.“ Der Austausch und Wissenstransfer zwischen deutschen und polnischen Multiplikator*innen bildet das Kernstück von „PolMotion“. In verschiedenen Arbeitssessions konnten sich die angehenden Mentees und Mentorinnen mit verschiedenen Expert*innen aus Polen und Deutschland über Politik, Kultur, Medien und Wirtschaft austauschen und interaktiv erste Ergebnisse erarbeiten.

Die andauernde politische sowie kulturelle Unterrepräsentanz von Frauen und das Erstarken von nationalistischen, ultrakonservativen Kräften in der polnischen Politik, zeigen den Handlungsbedarf deutlich auf: Ein Mentoring-Programm für Frauen der polnischen Community ist wichtiger denn je. Im Interview mit dem Goethe-Institut fasst Anna Czechowska das Anliegen des Mentorings wie folgt zusammen: "Unsere Migrationsgeschichte ist unser Trumpf, nicht unser Problem, hier muss die Gesellschaft umdenken – und auch wir selbst".

Das komplette Interview mit Anna Czechowska lesen Sie hier.

Mehr Informationen zum Mentoring-Programm finden Sie hier.

02.06.2021

„Technik ist wie ein Spiegel der Gesellschaft, der schlicht wiedergibt, was wir als Individuen mitbringen“ EAF-Expertin Lisa Hanstein über Chancen und Risiken von künstlicher Intelligenz

Von diskriminierenden Algorithmen bis zu rassistischen Seifenspendern: Künstliche Intelligenz (KI) ist nicht so neutral, wie sie auf den ersten Blick erscheinen mag. Worauf das zurückzuführen ist, erklärt unsere KI-Expertin in der taz.

02.06.2021

EAF-Monitoring der Bundestagswahl Ergebnisse aus Brandenburg

Die EAF Berlin hat im Rahmen des Helene Weber Kollegs die Kandidierenden in den Wahlkreisen und auf den Landeslisten der aktuell im Bundestag vertretenen Parteien recherchiert. Die Daten geben Auskunft darüber, wie hoch der Frauenanteil auf den...

25.05.2021

Zur Bundestagswahl 2021 EAF Berlin führt Monitoring aller Kandidat*innen nach Geschlecht durch

In den Monaten bis zur Bundestagswahl 2021 erhebt die EAF Berlin bundesweit die Anteile weiblicher, männlicher und nicht binärer Kandidat*innen, die von den aktuell im Bundestag vertretenen Parteien aufgestellt werden.

21.05.2021

5. Mixed Leadership Konferenz am 8. Juni 2021 Gemischte Teams – Erfolgsfaktor für Wandel und Innovation

Die Bayer AG und die United Leaders Association (ULA) laden zur Digitalkonferenz ein, zu deren Kooperationspartner*innen auch die EAF Berlin gehört.

18.05.2021

Verstärke das Team der EAF Berlin! (Junior) Expert (d/w/m) Office Management & Kommunikation gesucht

Zur Unterstützung unseres Büromanagements und unserer Öffentlichkeitsarbeit suchen wir eine*n (Junior) Expert.