Forschung

Kinder und Karriere: Die neuen Paare Eine Studie der EAF Berlin über Doppelkarrierepaare mit Kindern

Zielgruppe:
Führungskräfte, Führungsnachwuchskräfte, HR-Verantwortliche
Partner:
Bertelsmann Stiftung | Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Auftragszeitraum:
2008

Die EAF Berlin hat gemeinsam mit der Bertelsmann Stiftung und dem Bundesfamilienministerium die bisher umfangreichste Studie über Doppelkarrierepaare mit Kindern in Deutschland durchgeführt.

Im Mittelpunkt der Untersuchung stand die Frage, wie Doppelkarrierepaare mit Kindern die erfolgreiche Vereinbarung ihrer Karrieren mit Kindern bewältigen, welche Erfolgsstrategien sie entwickelt haben und auf welche Widerstände sie gestoßen sind.

Auf der Grundlage der Ergebnisse wurden Handlungsempfehlungen für Politik, Unternehmen und Paare entwickelt.

Für die Studie wurden 25 Paare in hochkarätigen Führungspositionen interviewt, ergänzend fand eine Online-Befragung statt, an der sich knapp 1.200 Personen aus Doppelkarrierepaaren beteiligten.

Wir haben ein gemeinsames Verständnis unseres Lebenskonzepts, das aus dem Herzen kommt. Für uns ist das ein echtes Erfolgsmodell – es macht sehr viel Spaß und ist extrem zukunftsfähig. Die Familie leidet nicht darunter und das Umfeld auch nicht. Wir können beide sowohl im Beruf erfolgreich als auch mit den Kindern aktiv sein.

Christoph Wortig (39), Mitglied der Geschäftsleitung Region Nordbaden der Deutschen Bank und Teilnehmer der Studie

Weiteres zum Projekt

Die Studie ist im Verlag der Bertelsmann Stiftung erschienen: Walther, Kathrin/Lukoschat, Helga (2008): Kinder und Karrieren: Die neuen Paare. Gütersloh. ISBN 978-3-89204-988-3, 180 Seiten, 22 Euro. 

Eine Kurzzusammenfassung der Studie gibt es hier zum Download.

Kontakt

Nina Bessing
+49 (30) 3087760-52 | bessingeaf-berlinde